Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.05.2004, 20:06     #59
Michael29   Michael29 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: D-70xxx
Beiträge: 2.530

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 2.5i (E85); 320dA xDrive (E91)

LB
Hallo Heggi,

jetzt wird es langsam unsachlich, was aber daran liegen mag, dass die Diskussion generell etwas abgegleitet ist
Deshalb fasse ich nochmal zusammen worüber die Diskussion IMHO eigentlich ging:

Zunächst wissen wir nur sicher, dass es bei den Benzinern im 1er bis 150PS Vierzylinder geben wird. Da man davon ausgehen kann dass bei 150PS nicht Schluss sein wird spekuieren/streiten wir darüber wie die höheren Motorisierungen aussehen werden oder aussehen sollten.

Dazu sind im wesentlichen 3 Möglichkeiten durchgedrungen:

Vierzylinder Sauger mit mehr Hubraum (z.B. 2,4l)
Vierzylinder mit Aufladung (wie auch immer die aussieht)
Sechszylinder Sauger

Bei einem M1/M2 (falls er denn kommt) scheint es wohl wahrscheinlich dass die letzte Möglichkeit realisert wird (Göschel Kommentar), vielleicht (lt. Autobild) mit abgespecktem E46 M3 Motor und etwa 300PS.

Bleibt immer noch die Frage, wie die Motorisierungen dazwischen aussehen, wobei für die meisten hier wohl die Stufe über dem 120 interessant ist, die wohl irgendwo zwischen 170 und 200PS liegt.
Und das ist genau die Frage:
Welche Motorisierung ist bei gleicher PS Zahl am geeignetsten?

So jetzt zur eigentlichen Beantwortung Deines Beitrages:
Ich habe bisher zwei BMWs besessen, einen 520er E34 (mit Vanos) und einen 318er E46 (ohne Valvetronic). Beide sind von den Katalogwerten her ähnlich,

0-100km/h 318: 10,4s 520: 10,6s
vMax 318: 206km/h 520: 211km/h

daher denke ich man kann -trotz des Leitungsunterschiedes- hier besonders gut die Stärken/Schwächen von schwachen 6 und 4 Zylindermotoren vergleichen:

Um die gleichen Fahrleistungen zu erziehlen musste ich den 520er halt extrem hoch drehen. Belohnt wurde das mit tollem Sound, aber wenn untenrum nix geht und man wirklich immer treten muss geht einem das irgendwann auf den Sack
Beim 318er kann ich die Leistung lässiger aus dem Ärmel schütteln, dafür sind Sound und Drehfreude ab ca 4000U/min etwas eingeschränkt (also so ein kleines bisschen Diesel-Effekt). Ich will auch keinesfalls sagen dass ich mit meinem 318 völlig zufrieden bin (siehe meine anderen Beiträge), aber:

Wenn 6Zylinder, dann IMHO so stark dass auch untenrum etwas geht, aber dann fallen wir beim 1er aus dem 170 bis 200PS Rahmen.
Und wenn man doch lieber auf die Kraft unten verzichtet hat man trotzdem noch das Gewicht- und Verbrauchshandicab.
Im übrigen ist Sound nicht nur eine Frage der Zylinderzahl. So ist zB beim Z4 nur für den 3.0i ein spezielles Sound-Engineering durchgeführt worden (siehe MTZ von ?/2003), das den Klang sehr deutlich gegenüber zB dem 2.5i aufwertet. Ich denke mal, BMW wird sich Mühe geben und uns mit einem sehr guten, drehfreudigen, kräftigen Vierzylinder überraschen

Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten