Thema: 3er / 4er allg. Klappe am re. Endrohr des 323ti
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.08.2001, 20:15     #10
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.895

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

Also los: Die Klappe wird bei meinem 328i Touring über eine Unterdruckdose bedient, die oberhalb des mitteren Endrohres angebracht ist. Zu dieser Dose führt ein Schlauch, der mit seinem Unterdruck (Sog) die Klappe bedient. Das elektrisch geschaltete Ventil für den Sog liegt bei meinem Touring unter dem herausnehmbaren Kofferraumboden auf der Fahrerseite des Reserverades. Wenn ich nun den Schlauch von der Unterdruckdose abziehe so wird die Abasklappe in ihrer Offenstellung fixiert, und wenn ich dann auch noch den offenen Schlauch, der ja jetzt pausenlos Frischluft ansaugt mit einer passenden Schraube verschließe, so ist das System wieder komplett, und die Motronik merkt nichts von ihrem Kontrollverlust über die Klappe.

Die Sache mit dem Gegendruck hab ich so verstanden, das durch das Auspuffkonzept mit der Klappe eine zweiflutige Ausuffanlage mit geringem Gegendruck möglich war, ohne das der Wagen im unteren Bereich klingt wie der Z3, der ja auch eine zweiflutige Anlage ohne Klappe hat und deutlich "sportlicher" klingt.

Aber das wollen die meisten hier ja

Munter bleiben: Jan Henning

------------------
You may ask how, but I ask, why?!
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten