Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.08.2001, 15:04     #15
XNeo   XNeo ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 6.197
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR><font face="Verdana, Arial" size="2">Original erstellt von xtomcatx:
das halte ich trotzdem für ein gerücht...
du kannst noch s vernünftig und vorsichtig sein - dich reizt es mit 18 bestimmt, doch mal auszuprobieren, was 192ps denn so hergeben auf der autobahn
</font>[/quote]

Wenn's nur auf der Autobahn wäre... Die meisten Unfälle der 18-23 Generation passieren auf Landstraßen, und zwar nachts.

Ich habe mir meinen G II als Erstwagen bewußt (und selbst) ausgesucht, weil ich wußte, daß die Kisten ein absolut gutmütiges Fahrverhalten haben und man wirklich alles damit ausprobieren kann, ohne damit rechnen zu müssen, das einem die Straße ausgeht. Und natürlich hab auch ich mal Notbremsungen vor (plötzlich auftauchenden ) Landstraßen-Kreuzungen machen müssen oder mal beim Abbiegen die Bushaltestelle gegenüber mitbenutzt, weil mein Auto ein bißchen über die Vorderräder schob... Aber ich lerne doch lieber so meine Lektion über Fahrphysik, als mit einer 192PS-Rakete mit Heckantrieb, wo ein Fehler richtig Geld kosten kann!
Ich sage ja nicht, daß mein VW ein schönes Auto war, aber es war gut um das Fahren zu erlernen. Ich habe nach 3 Jahren meinen derzeitigen 318 (E30) gekauft, auch keine Rakete mit 113PS und 4Stufen-Automatik. Ich glaube, das war auch ganz gut so, denn zumindest ich war mit 18 noch nicht verantwortungsvoll genug für &gt;100 Pferde (ich kenn mich doch ). Und ich geb's ja auch zu: Auf der Autobahn bin ich immer noch ziemlich flott unterwegs...

@Quando:
Mein Vorschlag: Fang z.B. mit 'nem 75PS VW an, fahr 30.000km und hol Dir dann Dein Traumauto. Du hast mehr davon, denn zum einen kannst Du dann schon besser fahren und zum anderen kannst Du dich an dem riesigen Sprung erfreuen (der Unterschied von G.II nach 318 ist größer als von 318 nach Audi A8 4,2 - ich hab's ausprobiert ).

------------------
XNeo.
Rasen für die Rente
Mit Zitat antworten