Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.03.2004, 13:07     #13
Hendrik   Hendrik ist offline
Junior Guru
 
 
Registriert seit: 07/2001
Beiträge: 3.553

Aktuelles Fahrzeug:
E36 Cabrio; 280 GE
Zitat:
Original geschrieben von laminator
Das sind für mich all die, die registriert haben, dass z.B. BMW, Mercedes, Renault und auch BAR ein (aus ihrer Sicht) tolles Auto hingestellt haben, die ferner festgestellt haben, dass Bridgestone letzte Saison Probleme hatte und daher die Rechnung aufstellen: Ferrari hat keine Chance.
Naja, wer Ferrari abschreibt (wer war denn souverän WM die letzten Jahre?!) belügt sich doch selber. Bei "TheEar" habe ich oft den Eindruck, dass der Wunsch Vater des Gedankens ist... ob er sich einfach nur mal eine Wachablösung wünscht oder es Ferrari nicht mehr gönnt, weiss ich aber nicht.
Als Race-Fan wünsche _ich_ mir jedenfalls wieder eine spannende Saison ohne ultimativ dominierende Fahrer oder Teams. Für Rotkappen mögen die Jahre 2001 und 2002 ja toll gewesen sein, als Rennfan betrachtet gaben die Meisterschaften aber nicht sonderlich viel her, das war einfach nur langweilig. Dominante Teams gab es immer mal wieder, sei es Williams, McLaren oder später mit Einschränkungen auch Benetton. Trotzdem, meist haben sich wenigstens zwei Fahrer gegenseitig beharkt, nicht wie in 2001 und 2002, wo MSC seine One-Man-Show abzog.

Zum Reifentheater (*gähn*): Mittlerweile sehe ich schon fast einen Vorteil für Bridgestone. BS muss nur noch die Untergrund-Teams Jordan und Minardi beliefern und kann sich ansonsten voll auf die beiden Ferrari-Teams (Scuderia und Sauber) konzentrieren. Michelin muss sicherlich einen größeren Spagat machen, da sie gleich vier Teams mit Ambitionen zu beliefern haben.

Schaun mer mal. Die Saison hat jedenfalls Potential, spannend zu werden. McLaren tritt mit einem sehr ausgereiften Wagen an und Williams ist dieses Jahr für ihre Verhältnisse extrem progressiv vorgegangen, so ein radikales Re-Design kennt man von Williams ja eigentlich nicht. Und nur weil nicht so viel über Ferrari berichtet wird, heisst es ja noch lange nicht, dass die schlafen. Ich glaube eher, man weiss einfach, dass die ihre Hausaufgaben extrem gut machen... es ist Normalität.

Gruss
Hendrik
__________________
Seit der Erfindung des Commodore C64 starben mehr Menschen beim Bingo als bei Killerspielen. - Fakten, die man kennen sollte.
Mit Zitat antworten