Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.08.2001, 10:30     #10
MDK   MDK ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: Kreis Karlsruhe
Beiträge: 2.844

Aktuelles Fahrzeug:
BMW
Bei mir isses auch nicht besser (5er):

Ich war noch nie mit automatischen Lüftungen zufrieden. Am besten gefallen hat mir die simple Ausführung im Golf II. 2 Schieber und ein Regler fürs Gebläse. Und ICH habe die Lufttemperatur entschieden (zumindest in Grenzen, da noch kein Klima ).

Ich habe bei meinem Auto auf die Klimaautomatik verzichtet, um genau den Schmarrn nicht mitzumachen. Und was habe ich nun? Eine Teilautomatik, sprich die Temperatur wird doch irgendwie geregelt, aber eben keine digitale Vorwahl. Ich hoffte, eine geregelte Lufteintrittstemperatur zu bekommen, nicht die Regelung der Temperatur im Innenraum.

- ich hab' auch das Problem mit zunehmender Stärke der Lüftung bei steigender Geschwindigkeit - es geht aber grad' noch (mit Nachregeln)
- hab' ich Klimaanlage an und gehe mit der Einstellung zu nah an die Außentemperatur (z.B. 5 Grad kühler) dann blästs in den Fussraum und in den Fond seichwarme Luft . Ich muss ca. 10 Grad kälter einstellen, was nicht unbedingt gesund ist.
- Fahre ich im Winter auf der Autobahn und gehe z.B. wegen einer Geschwindigkeitsbegrenzung vom Gas kommt für 2-3km eiskalte Luft . Dann muss ich wieder nachregeln und mal kurz auf 26 Grad stellen - eine Hitzewelle - und wieder zurück.
- im Winter ist es sowieso nur akzeptabel wenn ich in der Mitteldüse vorne auf drei rote Punkte einstelle...
- im Winter fehlen beim 5er die Düsen an den Seitenscheiben links und rechts. Es gibt nur Mitteldüsen. Folge: man kann sich die Seitenflächen der Türen nicht anwärmen (sie kühlen von aussen durch).
Mit Zitat antworten