Thema: 1er E87 u.a. 1er vs. Golf / BMW vs. VW
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.02.2004, 10:39     #2
Zeitgeist   Zeitgeist ist offline
Power User
  Benutzerbild von Zeitgeist
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: 34123 Kassel
Beiträge: 13.614

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E46 320i Limo 3/04, Audi A4 Avant BJ 02 2.0 Atlasgraumetallic
Es kommt nicht nur die sich langsam erholende Konkurrenz aus Rüsselsheim langsam aber sicher wieder auf die Beine, sondern auch noch die Kölner Konkurrenz.. (Ford). Die sind kein bisschen schlechter als vergleichbare VWs und dabei auch noch günstiger..

VW wird so oder so gewaltige Probleme in Zukunft bekommen, der Golf wird sich nie mehr so gut verkaufen wie zu Golf 2-Zeiten, weil die Generation, die ihn damals fuhr, jetzt jetzt auf verschiedene Hersteller verteilt hat.. es gibt nunmal Konkurrenz. Das weiß sogar Pischetsrieder.. der Optimist. VW hat jetzt schon gewaltige Probleme, seine enormen Überkapazitäten unter Kontrolle zu bekommen (6 Mio Autos pro Jahr wären möglich, gebaut werden derzeit aber nur 5 Mio), evtl. muss das Werk Brüssel geschlossen werden, damit das Wolfsburger Werk noch genug zu tun hat.. wir werden sehen, wie die das in Griff bekommen.. auf jeden Fall ist es echt übel. Liegt halt u.a. auch daran, dass die Autos zu teuer sind..
(okok, BMW ist auch zu teuer, aber die haben auch ein gewisses Image.. selbiges gilt auf Mercedes, Jaguar, Audi u.s.w. zu, alle haben Qualitätsprobleme, aber der Preis wird durch das Luxusimage gerechtfertigt, anscheinend mit Erfolg, gekauft wird das ja! VW hat halt kein Luxusimage, also sind die Leute nicht bereit, so hohe Preise zu zahlen.. ich kanns verstehen).
Mit Zitat antworten