Thema: 3er / 4er allg. 330d vom A3 130PS TDI abgezogen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.08.2001, 18:26     #26
MÄxx   MÄxx ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von MÄxx
 
Registriert seit: 06/2001
Beiträge: 1.230

Aktuelles Fahrzeug:
3er
Hallo

Wie schon ausführlich gesagt wurde, wenn bei so "kleinen Ampelstarts" niemand gefährdet wird ists meiner Meinung nach in Ordnung. Um seinen Führerschein muss sich jeder selber kümmern.

Also ich hatte auch schon ein paar mal mit TDIs aus dem VW-Konzern an der Ampel zu tun (wir haben auch einen 330d), auch mit dem besagten 130PS A3. Was mir aufgefallen ist, man muss um die ohne Zeifel vorhandene Überlegenheit des 330d auszunützen zu können mit diesem etwas Übung haben. Vor allem sollte man sehr schnell schalten können, am Besten wär halt SMG2
Beim Anfahren sind ca. 2000 1/min optimal und allerspätestens bei 4000 Touren schalten. Die beste Beschleunigung erreicht man wenn man ein wenig Schlupf hat und die Reifen im 1. u. 2. Gang leicht quitschen. Wenn man sich daran hält, sieht auch, und da bin ich mir ganz sicher, kein A3 TDI (auch nich mit Chiptuning) nicht mehr als die Dieselwolke die man hinterlässt.

So, ich glaub zwar dass des eh nix neues für euch war, aber ich muss ja auch meine Postings in die Höhe treiben

Gruss
MÄxx

------------------
--- Ich bin der Schnellste (naja, in meinem Traum halt) --