Thema: 3er / 4er allg. e46 bremsenumbau
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.11.2001, 20:00     #10
pitt   pitt ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 477

Aktuelles Fahrzeug:
E36 323i Coupe
Hi Toby,

Vorsicht, nicht überall wo ATE draufsteht ist auch ATE drin! Will meinen, ATE (ich arbeite da...) produziert überhaupt keine Bremsbeläge sondern kauft die grundsätzlich ein! Die 16" Anlage wird meines Wissens nach mit Belägen der Fa. Jurid verkauft.

Thema Halter: Ein Bremssattel besteht aus (grob) 4 Bauteilen: Beläge, Gehäuse (da wo der Kolben drinsteckt), Gehäusefeder und Halter (das Ding, was an den Achsschenkel angeschraubt wird). Im ausgebauten Zustand kann man den Halter ganz leicht aus dem Gehäuse rausziehen und dafür den neuen Halter reinstecken (der 16" ist etwas höher).
Du nimmst also den original 16" Halter! Genaue Bezeichnung - na 16" Halter eben - mit Zeichnungs- oder Teilenummer kann ich leider nicht dienen (ich arbeite in der Entwicklung und nicht in der Buchhaltung). Aber falls da Probleme auftreten - schreib mir einfach einen Emil.

Thema ABS, ASR, ESP:
Die ABS-Jungs habe ich heute nicht gekriegt, aber unsere Leute aus dem Fahrversuch sind der Meinung dass bei kompletter 16" - Anlage kaum Probleme zu erwarten sind: Kolbendurchmesser und Volumenaufnahme der Sättel sind identisch und der nur geringfügig größere mittlere Reibring bringt nicht soviel mehr Bremsmoment (o.K. ist Fachchinesisch). Zu deutsch: ABS + ASR unkritisch, ESP sollte auch kein Problem darstellen. Oder anders: Wenn Du die Hammerschlappen im Format 265/30 ZR haumichum aufziehst, änderst Du das Fahrverhalten und damit auch Bremsverhalten wesentlich mehr.

Hoffe geholfen zu haben
Pitt
Mit Zitat antworten