Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.01.2004, 12:20     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
BMW Group 2003 mit neuem Absatzrekord

Über 1,1 Millionen Automobile abgesetzt - Vorjahreswerte bei allen Marken übertroffen

Detroit / München. Mit einem Absatzplus bei allen Marken im Jahr 2003 hat die BMW Group einen neuen Spitzenwert erreicht. Insgesamt wurden über

1,1 Mio. Automobile der Marken BMW, MINI und Rolls–Royce an Kunden ausgeliefert. Dazu Dr. Helmut Panke, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG, heute auf einer Pressekonferenz anlässlich der diesjährigen North American International Auto Show in Detroit : „Das abgelaufene Jahr hat unsere Erwartungen voll erfüllt und einmal mehr die Leistungsfähigkeit der BMW Group unter Beweis gestellt.“

Neue BMW 5er-Reihe auf Anhieb großer Markterfolg

Bei der Marke BMW wurde der Rekordwert des Vorjahres um 1,6% übertroffen. Nach den vorläufigen Zahlen wurden über 928.000 BMW an Kunden ausgeliefert. (2002: 913.230). Die Absatzentwicklung war im Berichtszeitraum maßgeblich vom Modellzyklus beeinflusst. Zwar konnten mit allen Baureihen im Wettbewerbsvergleich sehr gute Absatzerfolge erreicht werden. Ausschlaggebend für das Erreichen des Rekordniveaus war dann aber der Erfolg des neuen BMW 5er, der im Juli 2003 eingeführt worden war. Bis Ende 2003 wurden etwa 70.000 Einheiten abgesetzt. Damit erzielte die BMW 5er Reihe im zweiten Halbjahr ein Absatzplus von 37 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

MINI weiter über Erwartungen

Der MINI hat auch 2003 seine Erfolgsgeschichte fortgeschrieben. Insgesamt wurden über 175.000 MINI verkauft. Das entspricht einer Steigerung von 21,4% oder rund 31.000 Fahrzeuge gegenüber 2002 (144.120). Dr. Helmut Panke: „Aus unserer Sicht ist dieser anhaltende Erfolg der Beweis dafür, dass Premium keine Frage der Fahrzeuggröße ist. MINI spricht weltweit diejenigen Kunden an, die von der Größe her einen Kleinwagen bevorzugen und diesen Wunsch mit einem Premiumanspruch verbinden.“ Deshalb ist MINI auch das erste Fahrzeug in seiner Klasse, das in allen wichtigen Märkten erfolgreich verkauft wird.

Nach Anlaufphase 300 Rolls-Royce an Kunden ausgeliefert

Im Januar 2003 wurde der neue Rolls-Royce Phantom erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Gleichzeitig gingen ein neues Unternehmen und ein völlig neues Team an den Start. Nach einer Anlaufphase, in der unter anderem die Händler mit Vorführ- und Ausstellungsfahrzeugen beliefert wurden, konnten bereits 300 Rolls-Royce in Kundenhand übergeben werden.

BMW Motorräder stabil

Das Jahr 2003 war für das Geschäftsfeld Motorrad von einem anhaltend schwierigen Marktumfeld geprägt. Vor diesem Hintergrund konnte sich der Absatz mit einem Gesamtvolumen von 92.900 Fahrzeugen zufriedenstellend behaupten (Vj.: 92.600).

Positiver Ausblick für 2004

Ausgehend von den neuen Rekordwerten beim Absatz der BMW Group bestätigte Dr. Helmut Panke in Detroit auch die Ergebnisprognose des Unternehmens: „Wir werden 2003 auf Konzernebene ein Ergebnis auf dem Niveau des Vorjahres erreichen.“ Mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr 2004 sagte Panke: „Wir werden den eingeschlagenen Weg von Wachstum und Expansion konsequent fortsetzen. Es wird bei der BMW Group keinen Stillstand geben – weder bei Produkten, noch bei der Markterschließung.“
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten