Thema: 3er / 4er allg. BBS RS II auf E46 Limousine?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.11.2001, 23:58     #7
PK-330Ci   PK-330Ci ist offline
Junior Guru
 
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: D-45549 Sprockhövel
Beiträge: 3.123

Aktuelles Fahrzeug:
335i Cabrio ; Mercedes R 350 CDI L
Hallo Henning,

wie Du schon im BBS-Gutachten gelesen hast, gibt es hinten kein Problem.

Die beiden Auflagen vorne betreffen nur die Radabdeckung aber nicht die Freigängigkeit.

Schau mal nach ob wirklich beide Auflagen gelten, denn eigentlich widersprechen sich die beiden Auflagen bzw. gelten nicht gleichzeitig.

Radabdeckung hängt auch von der Reifengröße und dem Reifentyp ab (es gibt schmale und breite Reifen der selben Größe (abhängig vom Hersteller).

Wenn nur die zweite Auflage für die gewünschte Reifengröße zutrifft, hilft meistens eine Tieferlegung um ausreichende Radabdeckung zu erhalten. Und da der E46 vorne unbedingt tiefer runter muß (finde ich
), schlägst Du zwei FLiegen mit einer Klappe .

Generell ist die Prüfung der Radabdeckung eine sehr subjektive Entscheidung des jeweiligen Prüfers (so fern das Rad nicht gerade 30 cm übersteht .

@ coyote

Sofern die Endanschläge nicht verändert werden, ändert eine Tieferlegung nichts an der Freigängigkeit, da das Rad auch ohne Tieferlegung bis zum Endanschlag einfedern kann.
Die Tieferlegung ändert ja nichts an der max. Einfederung, sondern lediglich die normale Standhöhe.

Grüsse
Peter
Mit Zitat antworten