Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.10.2003, 20:51     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
Alle Infos zum neuen BMW Sechser Coupé

Das neue BMW 6er Coupé.

1. Weltpremiere für den neuen 6er von BMW. (Kurzfassung)

2. Die wichtigsten Innovationen und Ausstattungen.

3. Der neue 645Ci. (Langfassung)

4. Das Design: Emotionen begeisternd in Form gebracht.

5. Der Antrieb: Üppige Kraft agil auf die Straße gebracht.

6. Das Fahrwerk: Mit Aktivlenkung noch agiler.

7. Die Karosserie: Intelligenter Leichtbau für eine neue Dimension der Dynamik.

8. Die Ausstattung: Assistenzsysteme für Dynamik, Komfort und Sicherheit.

9. Die passive Sicherheit: Spitze in Sachen Sicherheit.

10. Die Telekommunikation:Innovationen für Information, Kommunikation und Unterhaltung.

11. Die BMW Coupé-Tradition: Der 6er und seine prominenten Vorfahren.

12. Die Positionierung der neuen BMW 6er Serie.

13. Die Produktion des neuen 6ers.

14. Technische Daten.

15. Leistungs- und Drehmoment-Diagramm.

16. Außen- und Innenabmessungen.

Preise

1. Weltpremiere für den neuen 6er von BMW.Vorhang auf für das große Coupé 645Ci.(Kurzfassung)

Leidenschaftlich, elegant, kraftvoll – die Synthese aus diesen Attributen heißt 645Ci. Der neue BMW markiert die Spitze in der Klasse der großen Coupés.

Mit seinen edlen, langgestreckten Proportionen bekennt sich der neue 6er zur Automobilgattung des klassischen – also: sportlich-eleganten – Coupés. Die dynamische Erscheinung lässt schon auf den ersten Blick seine außergewöhnliche Fahragilität erahnen. Und tatsächlich: Der Achtzylinder_motor ermöglicht im Zusammenwirken mit dem überragenden Fahrwerk, der innovativen Aktivlenkung und den modernsten Fahrassistenzsystemen wie der Wankstabilisierung Dynamic Drive oder dem Fahrstabilitätsprogramm DSC ein beeindruckendes, zugleich kraftvolles wie kultiviertes Fahrerlebnis. Denn trotz aller Sportlichkeit kommt bei diesem automobilen Vollblüter der Fahrkomfort nicht zu kurz: Als vollwertiges 2+2-Coupé bietet der 645Ci allen vier Passagieren ein für Coupé-Verhältnisse größtmögliches Maß an Sitzkomfort, luxuriöser Ausstattung und elegantem Ambiente. Gepaart mit einer außergewöhnlichen Praxisorientiertheit, wozu auch die sprichwörtliche Sicherheit des neuen 6ers gehört.

Aus richtungsweisender Technologie, faszinierendem Styling und perfekter Kundenorientierung offeriert der neue 6er somit seinen Passagieren einen dynamischen Fahrspaß, der die Maßstäbe setzt im Marktsegment der luxuriösen Sportcoupés.

Das Außendesign: kraftvoll – spannend – emotional.

Der 645Ci zeigt sich auffallend präsent. Seine Charakterlinien fließen ohne Anfang und Ende und verbinden Front, Seite und Heck zu einem harmonisch skulpturhaften Ganzen. Die gewölbten Flächen signalisieren Kraft und schüren pure Emotion. Daraus baut sich ein optisches Spannungsfeld auf, das keine Langeweile zulässt. Denn die Form ist nicht nur die eines mustergültigen Coupés. Sie verleiht dem neuen 6er zugleich einen sehr eigenständigen, ästhetischen Charakter.

Der Formensprache eines klassischen Coupés folgend, erstreckt sich die Fronthaube sehr lang, um dann in die kürzere, flache Dachlinie der leicht nach hinten versetzten Fahrgastzelle überzugehen. Sportlich, und darin einem typischen Gran Turismo Sportwagen ähnelnd, präsentiert sich schließlich das markante Heck mit dem integrierten Spoiler.

Im Interieur dynamische Harmonie.

„Dynamische Harmonie“ ist der dem Interieur zugrunde liegende Leitgedanke. Dynamik bezieht sich dabei auf die Spannungen und Bewegungen der Flächen und Linien. Harmonie steht für die Art und Weise, wie Flächen und Linien sich wechselseitig unterstützen und zueinander in Beziehung stehen.

Die Innenraumgestaltung unterstützt maßgeblich das Gefühl BMW typischer „Freude am Fahren“. Der unter der Frontscheibe beginnende Windlauf zieht sich optisch in dynamischem Schwung auf beiden Seiten bis in die Tür hinein und umspannt dort die Armauflagen. Fahrer und Beifahrer sitzen im Zentrum dieser spannungsvollen Bewegung und spüren deren Solidität und Gediegenheit ausstrahlende Wirkung. Eine nicht minder prägende Vorwärtsdynamik erzeugt eine ähnlich spannungsvolle Linie in der Mittel_konsole. Sie hat ihren Ursprung in der Instrumententafel, verläuft diagonal über die Mittelkonsole, um die Auflage herum und bis zu den Rücksitzen.

Das Interieurdesign korrespondiert so perfekt mit dem attraktiven Außendesign des neuen 6ers. Außen wie innen und aus jedem Blickwinkel ist er ein Gesamtkunstwerk, das die exklusive und sportliche Aussage der traditions_reichen 6er-Modellreihe der Marke BMW in außergewöhnlich geschlossener Weise unterstreicht.

Edle Materialien und harmonische Farben schaffen ein luxuriöses Ambiente.

Edle und perfekt verarbeitete Materialien aus Leder, Holz und Metall sowie eine sensitive Auswahl aufeinander abgestimmter dezenter Farben schaffen im Fahrgastraum ein luxuriöses Ambiente, ohne dabei die Funktionalität zu vernachlässigen. BMW typisch ist das Cockpit fahrerorientiert: Alle für den Fahrer unmittelbar wichtigen Funktionen sind ergonomisch richtig am oder um das Lenkrad herum platziert. Fast alle sowohl für den Fahrer als auch für den Beifahrer relevanten Funktionen befinden sich, ebenfalls schlüssig zusammengefasst, im Bereich der Mittelkonsole. Dennoch wirkt der Innenraum mit den wenigen sichtbaren Schaltern und Bedienelementen sehr beruhigt. Dies ist ein Verdienst vor allem des Controllers, mit dem als zentralem Bedienelement via Control Display nahezu sämtliche Komfortfunktionen des 6ers aktiviert und gesteuert werden können. Er befindet sich in Verlängerung der höhenverstellbaren Armlehne, so dass der Arm stets ruhig aufliegt, was den Komfort und die Zielsicherheit der Bedienung deutlich erhöht.

Fahrer- und Beifahrersitz mit Memory-Funktion serienmäßig.

Der Ergonomie entgegen kommen die serienmäßigen elektrischen Fahrer- und Beifahrersitze mit dreifacher Memory-Funktion. Sie sind mit hochwertigem Dakota-Leder bezogen. Der als Sonderausstattung erhältliche und ebenfalls elektrisch verstellbare Sportsitz ist straffer gepolstert und bietet vor allem im fahrdynamischen Bereich eine noch bessere Körperabstützung sowie eine verstellbare Oberschenkelauflage.

Ein vollwertiges 2+2-Coupé.

Für Coupé-Verhältnisse sitzen sogar die Mitfahrer im Fond in der „ersten Reihe“. Denn obwohl Coupés typischerweise eine flachere Dachlinie aufweisen als Limousinen, finden auch Erwachsene im Fond des 6ers ausreichende Platzverhältnisse vor, um die Mitfahrt im neuen BMW Coupé zu genießen. In den beiden tief ausgeformten Ledersitzen, die durch ein erhöhtes Kissen voneinander getrennt sind und den ebenfalls ausgeformten Lehnen finden auch sie einen guten Seitenhalt.

Beide Fondsitzplätze sind dank der komfortablen Einstieghilfe an Fahrer- und Beifahrersitz leicht und ohne Verrenkungen zu erreichen. Auch dadurch beweist sich der neue 6er als ein vollwertiges 2+2-Coupe für alle Gelegenheiten. Eine weitere praktische Seite des 645Ci ist das beachtliche Gepäckraumvolumen von 450 Litern: Ein Set aus je einem großen, mittleren und kleinen Hartschalenkoffer oder ein großer Koffer und zwei 46-Zoll-Golfbags passen in den üppig dimensionierten Kofferraum.

Großes Panoramadach aus Glas.

Ein Lichtblick der besonderen Art ist das außergewöhnlich große Panorama- Hubdach aus Glas, vermittelt es dem Innenraum doch ein großzügiges, helles Ambiente. Neben seiner beachtlichen Durchsichtsfläche von 806 mal 578 Millimetern zeichnet sich dieses Glasdach durch einen elektrisch verschiebbaren Innenhimmel aus, der wegen seiner Aluminium-Sandwich-Bauweise einen hohen Klima- und Geräuschkomfort gewährleistet, die Kopffreiheit der Insassen wird dabei kaum beeinträchtigt.

V8 für dynamisches Fahrvergnügen jenseits allen Zweifels.

Der neue 6er löst nicht nur durch sein Design pure Emotionen aus. Ebenso erzeugt der sensationelle 4,4 Liter-Achtzylindermotor bei Freunden kultivierter Motoren wahrhafte Leidenschaft. Seine 245 kW/333 PS Leistung und 450 Newton_meter maximales Drehmoment entheben den 645Ci jeder Diskussion um Fahrleistungen und Laufkultur. Dies belegt auch die an BMW für den V8 verliehene Auszeichnung „International engine of the year 2002“ Award.

Durch die stufenlose Verstellung praktisch aller relevanten Parameter wie Ventilsteuerzeiten (Bi-VANOS), Ventilhub (VALVETRONIC) und sogar der Saugrohrlänge passt sich der Achtzylinder perfekt jeder Situation an. Der Kunde profitiert vom technischen Meisterwerk aus München in Form höchster Leistung und dem für einen Achtzylindermotor günstigen Kraftstoffverbrauch von 11,7 Litern Superbenzin Plus je 100 Kilometer für das Handschaltgetriebe. Fast überflüssig zu erwähnen, dass das neue BMW Coupé die derzeit strengste Emissionsstufe EU4 erfüllt, die der Gesetzgeber erst ab dem Jahr 2005 für Neuwagen vorschreibt. In Deutschland und Schweden bedeutet dies die Zulassung des BMW 645Ci zu einem reduzierten Steuersatz. In den USA erreicht er das Abgaslimit LEV.

Mit dem serienmäßigen Sechsgang-Handschaltgetriebe oder dem optionalen Sechsgang-SMG-Getriebe, bei dem – wie in der Formel 1 – mittels Schaltwippen am Lenkrad oder per Schalthebel und ohne Kupplungspedal geschaltet wird, brilliert der BMW 645Ci mit Fahrleistungen, wie sie nur wenige reinrassige Sportwagen vorweisen. 250 km/h Höchstgeschwindigkeit (elektronisch abgeregelt) und der Spurt von 0 auf 100 km/h in 5,6 Sekunden belegen es.

Dynamik pur – dies gilt selbstverständlich ohne Einschränkung auch für das optionale Sechsgang-Automatikgetriebe. Es verbindet sportliches Fahren und komfortablen Gangwechsel auf in dieser Fahrzeugklasse noch nicht da gewesenem Niveau: In nur 5,8 Sekunden beschleunigt der 645Ci von 0 auf 100 km/h; der Verbrauch beträgt 10,9 l/100 km im europäischen Fahrzyklus.

Auf Tastendruck noch mehr Sportlichkeit.

Bei allen Getrieben ändert das Drücken der FDC-Taste (Fahr Dynamic Control) die Gesamtfahrzeug-Charakteristik noch weiter zu einer betonten Sportlichkeit. Gleichzeitig werden Komforteigenschaften zurückgenommen. Konkret reagiert der Motor mit stärkerer Beschleunigung bei gleicher Gaspedalstellung. Wird das Gaspedal gedrückt, reagiert der Motor noch progressiver. Beim Automatikgetriebe schaltet FDC erst bei höheren Schaltdrehzahlen in den nächsthöheren Gang. In Verbindung mit dem SMG-Getriebe verkürzen sich die Schaltzeiten noch weiter. Gleichzeitig werden die Lenkkräfte von FDC beeinflusst (nicht bei Aktivlenkung), so dass FDC dem sportlich ambitionierten Fahrer eine noch bessere Lenkungsrückmeldung gewährt.

Sportlich, sicher, komfortabel.

Über jeden Zweifel erhabene Fahrleistungen sind das eine, die Art und Weise, die geballte Kraft auf die Straße zu bringen, das andere. Hier verfügt der neue 6er über ein perfekt auf den sportlichen Charakter des Coupés abgestimmtes Vollaluminium-Fahrwerk. Für die nötige hohe Zielgenauigkeit und präzise Rückmeldung der Lenkung steht die serienmäßige hydraulische Zahnstangenlenkung mit Servotronic. Diese regelt die Lenkunterstützung über eine Kennlinie in Abhängigkeit von der Fahrgeschwindigkeit.

Aktivlenkung für ein noch besseres Handling.

Der sichere und komfortable Fahrspaß, den der 6er schon serienmäßig bietet, ist nur noch mit aktiven Systemen zu steigern. So lässt sich der 645Ci durch die auf Wunsch erhältliche Aktivlenkung bei niedrigem Tempo noch direkter und dadurch deutlich agiler und präziser dirigieren, bei zunehmender Geschwindigkeit hingegen indirekter, was dort zu einem noch besseren und ruhigeren Geradeauslauf führt. Der Fahrer profitiert von dieser Technologie, indem sich der 645Ci wesentlich handlicher fährt, als dies seine Größe zunächst vermuten lässt. Von einem regelrechten „Kart-Gefühl“ darf man sprechen, so sehr steigert die Aktivlenkung die Agilität des Fahrzeugs.

In der Stadt erleichtert die Aktivlenkung vor allem das Ein- und Ausparken: Mit weniger als zwei Lenkradumdrehungen sind die Räder von ganz links nach ganz rechts eingeschlagen. Im Hochgeschwindigkeitsbereich gewährleistet die indirektere Übersetzung hingegen ein souveränes und entspanntes Fahren.

Die Aktivlenkung verfügt auch über eine Gierratenregelung und ist mit dem DSC-System vernetzt. So kann sie frühzeitig für leichte Korrekturen über den Lenkwinkel der Vorderräder stabilisierend eingreifen. Dadurch reduziert sie die spürbaren Eingriffe durch DSC im unteren Ansprechbereich. Aktivlenkung und DSC ergänzen sich also ideal.

Modernste Regelsysteme assistieren dem sehr guten Fahrwerk.

Ausgestattet mit den modernsten BMW Fahrwerksregelsystemen kommt der Fahrer des neuen BMW Coupés in den Genuss aller wichtigen Fahrwerks_assistenzsysteme von BMW, die das ohnehin sehr gute Fahrwerk des 645Ci nochmals verbessern. Zum einen ist dies die Dynamische Stabilitäts Control (DSC), die zusammen mit dem Antiblockiersystem ABS sowie Cornering Brake Control (CBC) speziell auf rutschigem Untergrund einzelne Räder gezielt abbremst, um ein Ausbrechen des Fahrzeugs zu verhindern. Zum anderen ist es das „mitdenkende“ Fahrwerkssystem Dynamic Drive, das die Wankneigung der Karosserie bei Kurvenfahrten fast völlig ausgleicht.

Mehr Fahrdynamik durch konsequenten Leichtbau.

Einen wesentlichen Beitrag zum herausragend guten Fahrkomfort bei gleichzeitig begeisternder Dynamik leistet der im großen Coupé konsequent angewandte Leichtbau, der sich vor allem in einer neuartigen Aluminium-Stahl-Mischbauweise der Karosserie niederschlägt. Mit dem gegenüber Stahl erheblich leichteren GewichtsReduziertenAluminiumVorderwagen (GRAV), der Heckklappe aus dem Glasfaser-Verbundstoff SMC (Sheet Moulding Compound), den Seitenwänden aus Thermoplast vorne sowie Fronthaube und Türen aus Aluminium und vielen weiteren gewichtssparenden Detailver_besserungen konnte das Eigengewicht des 645Ci auf 1615 Kilogramm gebracht und auch die BMW typische Achslastverteilung von nahezu 50:50 realisiert werden. Das Vollaluminium-Fahrwerk des großen Coupés verfügt so über hervorragende Ausgangsbedingungen für seine weit über dem Klassenniveau angesiedelten Fahreigenschaften, insbesondere was sein extrem präzises Ansprechverhalten angeht.

Adaptives Kurvenlicht für noch mehr Sicherheit.

Das ohnehin sehr gute Bi-Xenon-Licht, über das der 645Ci serienmäßig verfügt, wird durch die Sonderausstattung Adaptives Kurvenlicht noch einmal wesentlich verbessert: Seine beweglichen Scheinwerfer können den Straßenverlauf und die Umgebung um bis zu 90 Prozent besser ausleuchten. Hierzu erhält das Steuergerät von Fern- und Fahrlicht über das Bordnetz

des neuen Coupés stets aktuelle Informationen zu Lenkwinkel, Gierrate und Geschwindigkeit und schwenkt in Fahrt mittels Elektromotor die Bi-Xenon-Scheinwerfermodule in beide Richtungen. Das Adaptive Kurvenlicht erhöht somit die Sicherheit bei nächtlichen Kurvenfahrten.

Mit dem Head-Up Display hat der Fahrer das Wichtigste immer im Blick.

Die Innovation Head-Up Display projiziert wichtige fahrerrelevante Informationen während der Fahrt ins direkte Sichtfeld des Fahrers. Hierzu zählen unter anderem die aktuelle Geschwindigkeit, Navigations_hinweise, Temporegelungen und Check-Control-Meldungen. Das virtuelle Bild baut sich scheinbar vor dem Fahrer auf der Fahrbahn auf und ermöglicht ein noch ermüdungsfreieres und damit noch sichereres Fahren, nicht zuletzt auch deshalb, weil der Fahrer den Blick nicht mehr vom Verkehrsgeschehen abwenden muss.

Innovatives Spracheingabesystem – und der 6er gehorcht aufs Wort.

Wie das Head-Up Display erweitert das innovative Spracheingabesystem des 645Ci die von BMW iDrive genannte Bedienphilosophie für noch mehr Fahrkomfort und Sicherheit. Es ist in Kombination mit der Sonderausstattung Navigationssystem Professional und dem Car Communication Computer (CCC) erhältlich. Kern des Spracheingabesystems ist die Möglichkeit, alle wesentlichen iDrive-Komfortfunktionen während der Fahrt per Spracheingabe anwählen zu können, also den Blick nicht vom Verkehrsgeschehen abwenden zu müssen. Fast alle Displayanzeigen können so via Sprache aktiviert werden. Dabei arbeitet das System sprecherunabhängig, wodurch ein zeitaufwändiges Training auf die eigene Stimme entfällt. Ebenso liest eine intelligente Sprachausgabe („Text-to-Speech“) auf Wunsch empfangene E-Mails, SMS-Mitteilungen, Radiosendernamen oder Auswahllisten vor. Mittels definierter Kurzbefehle ist auch ein tieferer Einstieg in die umfassenden iDrive-Funktionen möglich. Last but not least ermöglicht das Control Center dem Fahrer, auch auf die Dienste des BMW online Portals zuzugreifen, das ausgewählte internetbasierte Leistungen bereitstellt.

Audio-System in HiFi-Qualität.

Zum Hörgenuss verhilft den Insassen des neuen BMW Coupés die serienmäßige HiFi-Anlage mit insgesamt acht Lautsprechern, wovon die beiden Zentralbässe an die Seitenschweller gekoppelt sind, um das nötige Gehäusevolumen zu erzielen. Dieses von BMW patentierte Verfahren verwendet den Schweller also als Klangkörper, wodurch die Tiefton_wiedergabe im gesamten Fahrzeug verbessert wird.

Mit dem optionalen TOP HiFi-System und seinen insgesamt 13 Lautsprechern wird der neue 6er schließlich zum Konzertsaal auf Rädern. Hier sorgen der zusätzlich in der Instrumententafel positionierte Centerlautsprecher sowie das so genannte LOGIC7 Equalizer Konzept für ein besonders authentisches räumliches Klangbild in Studioqualität auf allen Sitzplätzen, und dies unabhängig vom verwendeten Audioformat.

Oberklasse-Coupés haben bei BMW eine lange Tradition.

Luxuriöse Ausstattung auf der einen Seite, bestechendes Design auf der anderen und, über allem, herausragend in Fahrdynamik und Fahrkomfort – fertig ist das perfekte Oberklasse-Coupé, made by BMW. Ein Anspruch aus langer BMW Coupé-Tradition. Man denke nur an solche automobilen Leckerbissen wie das Vorkriegs-Coupé BMW 327 oder den BMW 503 aus den 50er-Jahren. Doch der unmittelbarere Ahn des neuen 645Ci ist natürlich die BMW CS-Reihe, von deren Modellen 2800 CS, 3.0 CS, 3.0 CSi/CSL und 2.5 CS zwischen 1968 und 1975 mehr als 40 000 Fahrzeuge verkauft wurden. Eine wunderbare Erfolgsstory, die von der nachfolgenden 6er-Reihe mit rund 86 000 produzierten Coupés noch getoppt wurde.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist

Geändert von Hermann (20.10.2003 um 21:30 Uhr)
Mit Zitat antworten