Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.10.2003, 16:54     #3
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.177

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
2. Das Design.

Der X3 hat die BMW typischen, unverwechselbaren Proportionen: Eine lange und markante Motorhaube, die über eine relativ steile A-Säule mit einem weichen, dynamischen Schwung in das coupéartige, zurückgesetzte „Greenhouse“ – die Fahrgastzelle – übergeht. Kurze Überhänge und ein langer Radstand verleihen dem X3 optisch Dynamik und Stabilität.

Kraftvoll ausgestellte Radhäuser sorgen für ein sportliches Auftreten. Die hohe Bodenfreiheit und schwarze Akzentteile signalisieren Unempfindlichkeit und Robustheit für den Einsatz abseits befestigter Straßen. Die elegante Formgebung lässt jedoch auch bei Auffahrt in edlerem Umfeld keinen Zweifel an den Premium Qualitäten des X3.

Dynamik schafft neben den Proportionen vor allem die Spannung in den Oberflächen: Klare geometrische Linien im Wechselspiel mit gespannten Flächen und markanten Formübergängen erzeugen Dreidimensionalität. Konkave und konvexe Flächen und subtile Licht- und Schattenverläufe auf den Flächen wirken kraftvoll, dynamisch und gleichzeitig leicht.

Charakteristische Front – markante Linien.

Besonders an der Front erkennt man nicht nur den typischen BMW, sondern auch das Mitglied der X-Familie. Doppelscheinwerfer und Niere stehen für die unverwechselbare Markenzugehörigkeit. Der kräftige Stoßfänger betont die robusten Eigenschaften eines SAV. Dieser Charakter findet sich bis ins Detail wieder: So sind beispielsweise die schwarzen Stäbe in den Nieren breit und kantig geformt. Ebenfalls charakteristisch für den X3 sind die fast rechtwinklig um die Motorhaube gezogene Leuchteneinheiten mit seitlich integrierten Blinkern.

Die seitliche Brüstungslinie entspringt optisch dem Blinker und setzt sich über die Motorhaube bis in das Heck fort. Brüstungslinie und Lichtkante sind die zwei markanten Linien der Seitenwand. Durch ihre Parallelität wirken sie klar und geometrisch. Sie stehen im Wechselspiel mit gespannten konvexen und konkaven Flächen. Dabei entstehen subtile Licht- und Schattenverläufe in den Flächen, die Sportlichkeit und Agilität vermitteln.

Präzise Linien und charakteristische Stufen verleihen dem Heck des X3 eine dreidimensionale Erscheinung und einen unverwechselbaren Charakter. Konvex-konkave Formübergänge in den einzelnen Flächen geben ihm Tiefe. Der prägnante Dachspoiler hat nicht nur aerodynamische Gründe, er lässt das Heck zudem markant und kraftvoll gespannt aussehen. Form und Grafik der Rückleuchten zeigen durch eine neue Interpretation der BMW typischen L-förmigen Leuchten die Familienähnlichkeit zum X5 und greifen dabei Linien in den Farbflächen wieder auf.

Interieur spiegelt die Dynamik wider.

Die markante und kraftvolle Skulptur des Exterieurs setzt sich im Interieur fort. Straffe, dynamische Flächen, die bewusst durch Stufen und Kanten unterteilt sind, drücken Variabilität, Sportlichkeit und Agilität aus. Moderne Materialien, hochwertige Narbungen und geschmackvolle Akzentflächen unterstreichen sowohl die elegante als auch die sportliche Facette des X3.

Die Armaturentafel zeigt eine starke horizontale Ausrichtung und unterstreicht das Gefühl von Souveränität, die sich schon durch die erhöhte Sitzposition im X3 ergibt. Ergänzend dazu stellt die dezente Fahrerorientierung der Mittel_konsole den Lenker in den Mittelpunkt. Auf die robuste Natur des SAV weisen die kräftigen Türgriffe hin, die sich mit der Armauflage kreuzen und bis zur Türunterkante ziehen. Die Eignung des X3 zum aktiven Gebrauch wird zusätzlich durch aufgesetzte Türtaschen mit Netzen und große Ablagefächer in der Mittelkonsole betont.

Der X3 vereint auch im Material- und Farbkonzept zwei Eigenschaften zu einem Konzept: Sportlichkeit und Eleganz: Moderne, sportliche Materialien und Aluminium sind ebenso möglich wie Vollleder- und Holzausstattungen. Besondere Materialien decken ein breites Spektrum ab und lassen gleichzeitig Raum für Individualität. Network ist eine hochwertige Stoffaus_stattung, die in drei Farbvarianten angeboten wird. Die Kunstlederausstattung heißt Sensatec und umfasst zwei Farben. Ambiente ist die Bezeichnung für die Lederausstattung mit fünf Farben. Eine Besonderheit sind dabei reflektierende Keder, die Sitz und Lehne jeweils in der Mitte vertikal teilen und die Linie des Sitzes betonen.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten