Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.09.2003, 18:20     #6
Sportsocke   Sportsocke ist offline
Freak
  Benutzerbild von Sportsocke
 
Registriert seit: 06/2003
Ort: D-8xxxx München
Beiträge: 653

Aktuelles Fahrzeug:
320d
Das Problem ist daß dieser Fahrtlichtsensor eine ziemlich große Schalthysterese braucht.

D.h. er schaltet nicht immer bei einer gleichen Helligkeit ein und aus, sondern bei einer niedrigeren Helligkeit das Licht ein und erst bei deutlich hellerer Umgebung wieder aus. Sonst würde z.B. bei bewölktem Himmel und Dämmerung das Licht andauern an und aus gehen.

Weiterhin muß er noch eine Ausschaltverzögerung besitzen, damit das Licht nicht ausgeht, wenn Du plötzlich mal an eine helle Stelle gerätst. Und er muß noch das Licht welches direkt von vorne kommt getrennt von dem auswerten welches vom Himmel kommt, um z.B. Tunneleinfahrten rechtzeitig zu erkennen.

Die automatische Fahrtlichtsteuerung ist also alles andere als ein einfacher Dämmerungsschalter, sie ist mehr ein ziemlich kompliziertes Computerprogramm.

Nur leider wird das niemals so schalten wie der Fahrer es sich wünscht...
__________________
Aberglaube bringt Unglück
Mit Zitat antworten