Thema: 3er / 4er allg. Lenkradwechsel E46
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.07.2001, 16:20     #19
GuidoE46   GuidoE46 ist offline
Freak
  Benutzerbild von GuidoE46
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-5XXXX Köln
Beiträge: 662

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 3.0i incl. Spass satt, Ford Focus C-Max 2.0 Ghia
Rehi!

Hmm, jetzt komm ich ja ans Grübeln... Also bei mir war das wirklich kein Problem!

Wie gesagt, Batterie muss man abklemmen, sonst spinnt die Airbag-Steuerung anschließend.

Jetzt war bei mir natürlich schon dieses "Sportlenkrad" mit den farblich abgestimmten Speichen drin, von daher brauchte ich nur die obere Hälfte der Airbagverkleidung auszutauschen. Der Airbag selber ist nur geklemmt und muss vorher raus.

Der Lenkradkranz musste auch ab, weil da wie gesagt noch zwei, drei Kabel unter der Lenksäule verlegt werden mussten.

Hat alles 1a funktioniert, null Probleme. Anschließendes Auslesen des Fehlerspeichers brachte auch keinen Befund. Alles funzt prima, keine Störmeldungen.

Wie das jetzt bei dem Austausch des kompletten Lenkrades gegen ein anderes Modell aussieht kann ich nicht sagen. Evtl. sind da größere Änderungen notwendig.

Kommt wahrscheinlich auch drauf an, was für einen Kabelbaum man drin hat. Meiner ist, denke ich, wegen Navi und so ziemlich komplett.

M-Lenkrad soll übrigens so um die 700,- DM kosten.

Ach ja, ich denke Tempomat ist so simpel (ohne zusätzliches Steuergerät) weil man ja eh schon E-Gas hat. Du gibst normalerweise mit dem Gaspedal einen Impuls an das Steuergerät und das regelt dann die Bezinzufuhr. Jetzt baut man halt den Schalter am Lenkrad dazwischen und gibt diesen Impuls von Hand ein. Könnte ich mir jedenfalls so erklären.

Gruß, Guido

P.S. Schon ein wenig im Kofferraum gewerkelt?? :-)
Mit Zitat antworten