Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.09.2003, 11:15     #10
malu   malu ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: 72202 Nagold
Beiträge: 1.089

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E36 Coupé

CW ...
stimme Sven323i zu und ergänze noch ein bisschen:

Probleme:
Der E46 Motor ist ein Doppelvanos, d.h. Du musst nicht nur den kompletten Autokabelbaum umbauen, sondern auch noch dein Kombiinstrument etc. weil das DME mit dem CAN-Bus System kommuniziert und Dein Tacho dann nicht mehr funktioniert.
Drehzahlgeber, etc. gehen auch nicht mehr.
Das wird schwierig werden. Den CAN-Bus kannst Du auf alle Fälle nicht mit den normalen RxD und TxD-Bussen verbinden...
Es muß so eine Art Interface gebastelt werden, um die beiden Bussyteme miteinander kommunizieren zu lassen.

Lösung von Reptile:
man nimmt das combi vom Z3 mit M54.... das gibt dann auch die signale als normale version aus für die anderen stg. (PS: das E46 combi würde auch in den E36 passen, nur bringt einen das nix weil nicht die benötigten signale ausgibt), und dann müsste entweder auf das ABS system vom Z3 (M54) umgerüstet werden also stg. tauschen oder die DME umprogramiert werden wegen dem geschw. signal.... je nach dem... bei neueren Stg. geht das nicht mehr da die nen extra security chip drin haben....
-Warum gerade Z3?
weil im E46 die anderen stg. die verschiedene signale wie drehzahl, verbrauch und so alles über den BUS bekommen.....
und darum gibt das e46 kombi nix mehr raus....
aber das Z3 combi schon.. weil nur das über den bus am DME dran hängt und dann drehzahl und verbauchs signal etc.. als "alte" signale ausgibt.. !!!!



Wegen den Problemen, habe ich auf einen E46 2.8l mit 18000km verzichtet Bereue ich heute noch ein wenig, den hätte ich billiger als meinen E36 2.8l bekommen

Das mit dem Gas sollte nicht das Problem werden. Bzgl. EWS viel Spass
War bei meinem Umbau auch ein grösseres HickHack
Mit Zitat antworten