Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.08.2003, 14:12     #19
KleinMRoadster   KleinMRoadster ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 05/2003
Beiträge: 520

Aktuelles Fahrzeug:
Mchen
Zitat:
Original geschrieben von motte
Hallo an alle,

nach meinen Erfahrungen der letzten 2 Wochen wuerde ich die Wasserpumpe auf jeden Fall machen lassen, wenn es noch die mit den Kunststofffluegeln ist. Ansonsten kann die ganze Geschichte ein unerfreuliches Nachspiel bis zum Motorentod haben, wie es gerade bei meinem 328 passiert ist. Vieleicht hatte ich ja eine Opel-WaPu drin

@KleinMRoadster:
Mit Sicherheit sind viele Sachen bei BMW qualitativ hochwertiger (was aber mit Sicherheit nicht im allgemeinen auf die WaPu zutrifft). Dafür kostet aber jedes Kleinteil, was irgendwie ausgetauscht werden muß, sofort richtig Kohle. Bestes Beispiel ist besagte Motorenreparatur an meinem: Erstes Angebot seitens BMW-Werkstatt waren knapp 6000 Euro für die Motorinstandsetzung. Für das selbe Geld bekomme ich einen 98'er Omega B MV6 Caravan . Ich lasse das mal bewusst ohne Wertung.

Das mit dem Vergleich von Marken ist immer so eine Sache.

Gruesse,

Bastian
Ich habe einen BMW über 200 tsd km gefahren, zwei über 150 tsd km. Diese Bangemachereien: ein Blödsinn m.E.
Habe an meinen Autos noch nie was zur Vorsicht getauscht. Wenn man das so wie hier beschrieben betrachtet kann man 100 Teile bei 120 tsd. km tauschen.

Gruß
Mit Zitat antworten