Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.08.2003, 19:50     #3
Don27   Don27 ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 09/2002
Beiträge: 33

Aktuelles Fahrzeug:
330i Touring
Da sowas gerne zerrissen wird, habe ich bisher nichts davon geschrieben. Ich hatte das Vergnügen meinen 330i Touring gegen den 204PS Diesel Touring zu testen. Beide Schalter.
Wir sind drei mal aus einer Baustelle heraus (60km/h) auf etwa 220 km/h hochgezogen. Gleich vorweg, ohne runterschalten geht natürlich beim Benziner nichts. In der Ebene ( zwei der Baustellen) geht der 330i bis ca 190 hinter dem Diesel her. Danach kann der i langsam überhohlen. Die dritte Baustelle ging über in eine Steigung. Da zieht der Diesel erst langsam weg. Erst bei etwa 190 hohlt der Benziner wieder auf. Überhohlen ist da aber absolut nicht drin gewesen, dranbleiben war alles, was auch schwer genug war. Wenn man bei einem der Autos den falschen Gang erwischt, ist der andere weg.

Noch dazu: Ich bin kein eingefleischter Benzinfahrer, meine Autos wähle ich nach Jahreslaufleistung. Falls ich mal wieder mehr km im Jahr fahren muss, kauf ich mir den Diesel. Der kleine Vorteil, den der Benziner hat, wird locker durch den Spritverbrauch ausgeglichen. Bei meinen jetzigen 12000km/Jahr bleibts beim i.

Falls der 330d in Zukunft noch mal mehr Leistung bekommt, siehts für den Benziner böse aus.

Gruss

Don27
__________________
Mein touring
Mit Zitat antworten