Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.07.2003, 13:26     #2
Zwilling   Zwilling ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: Norddeutsche Tiefebene
Beiträge: 16.688

Aktuelles Fahrzeug:
M3 + 330i + 328i + X5 4.8i
Re: Was für einen Schrott baut BMW als Bedienteil für die Klimaanlage ein?

Zitat:
Original geschrieben von uli_b
Schon nach ein paar Monaten funktionierte die Klappenverstellung nicht mehr und das Bedienteil wurde ausgetauscht. Jetzt, nach ca. 2 Jahren hat die Gebläseeinstellung ne Macke. Plötzlich und unerwartet powert das Gebläse auf höchster
Stufe, obwohl es am Einstellknopf nur auf Pos. 1 oder 2 steht. Dann, nach einer Weile ist es wieder normal. Wahrscheinlich auch irgend ein Wackelkontakt o. ä.
Es gibt verschiedene Ursachen, die solche Defekte auslösen können. Bei mir hat mal ein defekter Temperaturfühler den Microcontroller in der Klima so verwirrt, dass sich die Lüfterklappen nicht mehr verstellen ließen. Ein neuer Temperaturfühler und ein Reset des Microcontrolers in der Klima haben das Problem beseitigt. Prinzipiell kann Dir so ein "Rechnerabsturz" in der Klima, der Motorsteuerung, dem Navisystem, etc. aber auch passieren, wenn Du zu dicht an einer Radiostation vorbeifährst, oder dein Handy einen ungünstigen Bitstrom absondert. Nicht umsonst sind die Teile in Flugzeugen verboten. Im Auto haben Handys dieselbe Wirkung, nur dass man nicht so tief fällt, wenn ein System dann versagt...

Gruss
Andreas
Userpage von Zwilling
Mit Zitat antworten