Thema: 3er / 4er allg. Welcher geht besser?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.10.2001, 10:22     #39
THL   THL ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 224
Moin !

Also - was zählt denn im Alltag ? Das ich für 3 -5 km 250 km/h oder 235 km/h fahren kann ? Das das Fahrzeug von 0 auf 100 in 7.8 sec oder 5.wasweißich sec beschleunigt ?? Alles Quatsch ! Das macht vielleicht gerade mal 0,nix % ( o.k. 1 %) der Gesantfahrleistung aus !
Was macht Spaß ? Andere zu vers.... - wie macht man das ? Möglichst eindrucksvoll vorbeiziehen... ALSO was wirklich zählt ist der Geschwindigkeitsbereich von, sagen wir, 80 - 140 km/h. Und da bringt jeder moderne Diesel Leistungen, die man bei einem Benziner nur erreicht, wenn er einige PS mehr hat und wenn man den bis in den roten Bereich dreht ! Oben drein verbrennt der Diesel dabei so wenig Kraftstoff, das davon ein Benziner nur träumen kann !!! (@Benzinerfraktion: mal Hand auf´s Herz: wer fährt den immer jeden Gang bis zum Anschlag aus ? - seht Ihr...) Wenn ich im Benziner erst mal ein bis zwei Gänge runterschalten muß, weil von hinten ein Diesel angeflogen kommt...na ja. Im Diesel bleib ich halt im gerade gefahrenen Gang und trete einfach das Gaspedal durch
Ja, ja, ich hör´s schon: " und ab 200 zieht dann der Benziner wieder vorbei " => Quatsch ! Das ist schlicht und einfach zu vernachlässigen, weil es in der Praxis nicht vorkommt, weil eh nur auf der Bahn möglich, und in der Regel ist bei 200 schon wieder Schluß, weil es der Verkehr heutzutage einfach nicht mehr zulässt. Wie gesagt, ich rede nicht von der A xy nachts um 3.30 Uhr, sondern davon was wirklich im Leben passiert.
Der Diesel ist einfach das modernere und potentere Aggregat !
Mehr/gleiche Leistung bei weniger PS und weniger Verbrauch.
(Eines muß ich aber der Benziner-Fraktion zugestehen (der Fairness halber) - ich sag´s nicht gern, aber ein Benziner klingt imho einfach "schöner"

THL
Mit Zitat antworten