Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.07.2003, 00:15     #20
MDRS66   MDRS66 ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von MDRS66
 
Registriert seit: 01/2003
Beiträge: 1.375

Aktuelles Fahrzeug:
E90 325i

MD-XX-XX
Zitat:
Original geschrieben von Klaus316iC
@MDRS66

Deine Überlegungen sind aber sehr theoretisch. Das trifft zwar auf uns alle zu, aber man muss sich auch mal angucken, was für gewöhnlich auf der Straße passiert. Erstens kann nach meinem Verständnis eine Tür in Verbindung mit der stabilen Seitenwand im Fond (die die Limousine ja gar nicht hat) genau so viel oder mehr Druck als zwei Türen. Und zweitens, bei welchem Unfall spielt das überhaupt eine Rolle? Die gefährlichsten Unfälle sind Seitenaufprall und Frontalaufprall. Bei keinem von den beiden sehe ich einen eindeutigen Nachteil für Coupés mit fester B-Säule. Überschläge sind zum einen wesentlich seltener und darüber hinaus für Insassen von geschlossenen Autos auch nicht so gefährlich wie Unfallszenarios mit abrupter Verzögerung wie etwa Offset-Crash im Landstraßenbegegnungsverkehr.

Klaus
Hallo Klaus,das war die Frage:Hallo Leute,

wie verhält es sich eigentlich mit der Steifigkeit der Karossen? Welche ist steifer? Die zweitürige Coupe- oder die viertürige Limousinen-Karosse?

Darüber hinaus soll es angeblich so sein, dass das Fahrwerk eines Coupes schneller "weich" wird, also an Verwindungssteifgkeit verliert, weil das Coupe ggü. der Limo tiefer liegt.

Wer kann dazu was sagen?



und dazu habe ich meine Meinung geäußert,es kann ja nur Theorie sein,beide Autotypen werden auf hohem Niveau gebaut .Beide Autos haben Vor +Nachteile .Weshalb aber auch bei den Super-Touren-Wagen (STW) Meisterschaften gerade bei BMW häufig Limousinen gefahren werden kann ich mir dann trotzdem nicht erklären.Gut bei Porsche und Calibra hat es Tradition und sicherlich gibs einige Tricks mit Carbon+Alu.
Das wars von meiner Seite,ich will ja hier keinen Coupefahrer beleidigen,das können nur welche erklären die mit in der Konstruktion gearbeitet haben.
Mit Zitat antworten