Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.07.2003, 01:29     #19
Schleicher   Schleicher ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Schleicher
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 2.684

Aktuelles Fahrzeug:
E61 530dA, E87 120iA
Hi,

ich hab zur Zeit ca. 195tkm auf der Uhr. Bis 50tkm war wohl 10W-40 drinne, seit ich ihn habe (145tkm) wird 5W-30 werkstattseitig eingefüllt (das wird wohl BMW High Power Öl sein). In letzter Zeit wird (ohne Nachfrage) 5W-30 LL-Öl reingefüllt.
Ich fahre sehr viel Langstrecke, also 500km BAB am Stück. Sobald die runden Schilder mit den schwarzen Streifen kommen, gibst von mir die volle Kelle bis zum Begrenzer.
Ich habe auf die 15-17tkm Wechselintervall praktisch keinen meßbaren Ölverbrauch. Ich weiß gar nicht, wie ein versabberter Plastekanister aus Öl aussieht. Mein Auto übrigens auch nicht.

Ich versteh´die Probleme nicht so recht.

Wo steht das 5W-30 nicht gut sei?
Was soll teilsynthetisches Öl für Vorteile bringen??? Das ist weder Fisch noch Fleisch und kostet eventuell sogar noch extra wegen geringer Abnahmemengen der Verbraucher.
Die Werkstatt empfiehlt prinzipiell das Öl mit der besten Marge für das jeweilige Fahrzeug.
Wer vom warmen Rheinland mit 15W-40 als Ganzjahresöl ins Gebirge fährt, wird sich nach einer durchfrorenen Nacht mit -20Grad freudestrahlend in sein Auto setzen und bedenkenlos den Kaltstart hinlegen...

Frage: Ist 10W40 Teilsynthetisch das beste Öl?????
Antwort: Nein, mit Sicherheit nicht.

MfG
Der Schleicher
__________________
Straße naß, Fuß vom Gas. Straße trocken, rauf den Socken...
Spritmonitor von Schleicher
Mit Zitat antworten