Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.07.2003, 11:18     #1
Sven Diesel   Sven Diesel ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-67133 Maxdorf
Beiträge: 403

Aktuelles Fahrzeug:
320d touring, VW Golf TDI
Probleme mit der Spureinstellung

Hallo BMW-Fans,

ich habe langsam die Nase voll mit meinem 320d. In der vergangenen Woche stellte ich fest, daß der linke Hinterreifen an der Außenflanke übermäßig abgefahren war. Gleich machte ich für Freitag einen Termin bei meinem freundlichen BMW-Händler zwecks Einstellung der Spur. Der Meister sagte mir, daß tatsächlich die Spur an der Hinterachse verstellt gewesen wäre und er auch gleich die Vorderachse eingestellt hätte. Diese wäre ebenfalls außerhalb der Tolleranz gewesen. Als ich den Wagen abholte stand das lenkrad leicht nach links. Habe sofort reklamiert. Ein Monteur meinte, das könnte man am Lenkrad einstellen. Nach einer Viertelstunde bekam ich meinen Wagen zurück. Ergebnis. Lenkrad stand nach rechts. Sofort wieder reklamiert. Wieder nache einer Viertelstunde erhielt ich meinen Wagen zurück. Das Lenkrad stand dann wieder nach links. Eine weitere Nachbesesserung konnte man nicht machen, da schon 16 Uhr war und das Wochenende vor der Tür stand. Gestern bemerkte ich auch, daß nicht nur das Lenkrad leicht nach links steht, auch der Wagen lenkt nach links leichter als nach rechts, d.h. die Rückstellkräfte nach links sind geringer wie die Rückstellkräfte nach rechts. Was kann das nun wieder sein. Werde morgen bei einem anderen BMW-Händler die Spur nochmals überprüfen und ggfs. einstellen lassen. Mir scheint, daß nicht alle Werkstätten fit im Einstellen der Spur sind. Gibt es ähnliche Erfahrungen?
__________________
320d touring Bj. 07/2014
Mit Zitat antworten