Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.07.2003, 01:22     #6
Whynot   Whynot ist offline
Profi
  Benutzerbild von Whynot
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: D-32425 Minden
Beiträge: 1.503

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 330Ci Cabrio (EZ: 11/03), Audi A2, Kawasaki 750 Zephyr

MI-
Hi,

also ich würde die Entscheidung davon abmachen, wieviel Geld dir die 35-40.000 km im Jahr wert sind.

Ich bin gerade von einem Audi A4 Avant TDI auf einen BMW 523i umgestiegen. Den Audi TDI hatte ich, weil ich zuvor 40.000 km im Jahr gefahren bin und ein Auto mit günstigem Spritverbrauch und Vollausstattung gesucht hatte. Den Audi bin ich im Schnitt mit 5,8 l Diesel gefahren. Da ich jetzt täglich nur noch 4 km zur Dienststelle zurücklegen muss, ist der Spritverbrauch zweitrangig geworden. Ich hatte nach dem Audi nach einem 523i oder 528i mit absoluter Vollausstattung gesucht und bin bei einem 523i hängengeblieben.

Ich würde alle zur Auswahl stehenden Modelle Probefahren und dann einmal durchkalkulieren, welches Fahrzeug dich wieviel €uronen pro km kosten wird.
Bei deiner Km-Leistung würde ich einen 320d-Touring mit 'ner schönen Ausstattung wählen. Der 150 PS-Diesel wird mittlerweile sogar auch im Coupe angeboten und ist keine schlechte Wahl. Und für eine umfangreiche Ausstattung sind bei BMW ja auch noch einige T€uronen fällig.

Eine Klimaautomatik, ein Tempomat, ein(e) Telefon(vorbereitung) mit Freisprechanlage, ein Lederlenkrad mit Tastenbedienung und vernünftiges CD-Radio, besser noch Cassettenradio mit CD-Wechsler und vernünftigem Soundsystem sollten es bei der Km-Leistung schon sein.

Also lass deine Wertigkeit und deinen Geldbeutel entscheiden, welcher Wagen es werden soll.

Bei deiner angegebenen Fahrleistung wird sich zwischen dem 330i und dem 330d nicht viel tun, Sparpotential wird hier erst beim 320d vorliegen.

Ich bin bis auf den neuen 330d alle Motorisierungen gefahren und muss sagen, dass ich im 330i aufgrund der unspektakulären Kraftentfaltung etwas enttäuscht war, wie lieb und brav er seine Arbeit verrichtet. Die Zahlen hätten bestimmt zweifelsohne für ihn gesprochen, jedoch kam er subjektiv etwas "blass" rüber. Er hatte aber auch erst 1.500 km auf der Uhr.

Die Entscheidung ist nicht einfach und trotzdem würde ich gerne in deiner Haut stecken!


Greetz
Whynot
__________________
Yes, I'm here! Whynot?
Mit Zitat antworten