Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.07.2003, 23:19     #47
AndreasP   AndreasP ist offline
Freak
  Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-45149 Essen
Beiträge: 691

Aktuelles Fahrzeug:
335i Cab (5/10)
Moin,

also Erfahrungsbericht:
Intensives Telefonat mit Dunlop ergab folgendes:
Fahrverhalten wie beschrieben (späte Reaktion, Schwammig, einnicken inKurven, Frühes Eingreifen DSC, etc.) sind bei Dunlop bekannt und rühren von den alten Vorderreifen her.
Aussage war, das das Fahrzeug über die Mittelachse unruhig werden würde, wenn vorne abgefahrenes Profil (ca.50%) vorherrscht und hinten neues Profil drauf kommt. Dadurch das die vorderen Räder kleiner sind (225 bei Mischbereifung) und dazu noch kurze harte Lamellen haben, wirken sich die hinteren, größeren Reifen, mit langen (noch) weichen Lamellen derart aus, das die Kiste so schwammig wird.

Dieses Fahrverhalten sei bei Porsche, Allrad und seit neuestem auch beim TT bekannt. In der Bedienungsaleitung des Porsche soll sogar stehen, das man alle 4 Reifen tauschen muß, um das typische Fahrverhalten bei zu behalten.

Da ich ja skeptisch bin, hab ich das nicht geglaubt. Habe aber dennoch letzte Woche vorne auch noch zwei neue Reifen aufziehen lassen und bin am WE gleich mal über die Bahn.
Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Das Auto liegt fast wie vorher auf der Strasse. Ein bischen weicher, aber dafür sind ja auch 4 neue Reifen drauf. Aber die sonstigen Probleme (siehe oben) sind nicht mehr da. Keine Korrekturen mehr nötig, kein lästiges DSC. Wieder alles beim Alten und eben wieder entspanntes Fahren.

Ich wollte es nicht glauben, aber soviel ist sicher: Es liegt definitv an dem Mißverhältnis zwischen vorne und hinten.

Das ganze zeigt dann aber auch gleich, wie ausgereizt die heutigen Fahrwerke sind, wenn solche Kleinigkeiten die Balance gleich aus dem Ruder bringen.

Gruß,
A.
__________________
Manchmal verliert man, manchmal gewinnen andere.
Userpage von AndreasP
Mit Zitat antworten