Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.07.2003, 12:21     #1
Antiprofi   Antiprofi ist offline
User ist gesperrt

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 5.797

Aktuelles Fahrzeug:
Jakarta@127.0.0.1:8080
Brauerei-Gigant neuer Sponsor für BMW

Stuttgart (rpo). Das Formel-1-Team von Ralf Schumacher bekommt laut "Bild" von 2004 an einen neuen Großsponsor. BWM-Williams wirbt für die größte Brauerei der Welt.

Die Brauerei Anheuser-Busch (USA) wirbt auf den weiß-blauen Rennwagen mit ihrer Marke "Budweiser". Dies meldet die "Bild"-Zeitung am Montag. Der Vertrag laufe bis 2008 und bringe dem bayerisch-britischen Team insgesamt 85 Millionen Dollar ein. "Bild" schlagzeilt: "Ralf: Sein BMW wird eine Bierdose".

Ralf Schumachers BMW-Williams-Team hat sich offenbar den nächsten Sieg im WM-Duell mit Ferrari gefeiert. Denn auch die Roten von Weltmeister Michael Schumacher hatten mit den Amerikanern über einen Sponsoren-Deal verhandelt.

"Die Sache ist in trockenen Tüchern. Wir freuen uns, dass wir vor Ferrari den Zuschlag erhalten haben", zitiert Bild einen Williams-Insider. Der Vertrag soll vor dem Williams-Heimspiel am kommenden Wochenende in Silverstone offiziell bekannt gegeben werden.

BMW-Williams bleibt damit weiter auf der Überholspur in der Königsklasse. Nach dem doppelten Doppelsieg von Ralf Schumacher und Juan Montoya auf dem Nürburgring und in Magny-Cours liegen die Weiß-Blauen in der Konstrukteurs-WM nur noch drei Punkte hinter Ferrari (100:103). Ralf Schumacher ist als WM-Dritter zu einem echten Konkurrenten für seinen Bruder Michael geworden, der in der WM-Wertung nur noch elf Punkte Vorsprung auf den "kleinen" Bruder hat.

Die amerikanischen Bierbrauer, die im Jahr 12,2 Milliarden Dollar (rund 10,8 Milliarden Euro) umsetzen, werden in Deutschland auch bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in den Blickpunkt rücken. Das Unternehmen ist einer der Hauptsponsoren des Fußball-Weltverbandes Fifa und damit auch der Bierlieferant für alle deutschen WM-Stadien.

Quelle: www.rp-online.de
Mit Zitat antworten