Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.07.2003, 23:10     #38
crossjump   crossjump ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von crossjump
 
Registriert seit: 07/2003
Ort: D-14554 Seddiner See
Beiträge: 11

Aktuelles Fahrzeug:
520i
Zitat:
Hi Crossjump,

damit wir uns nicht falsch verstehen.
1. Ich habe nichts gegen Ossi's.
2. Ber BR vertritt die Mitarbeiter der Firma im Auftrag der Gewerkschaft. In einer Zeitarbeitsfirma in der ich früher einmal arbeitete hatte man eine heiden Angst weil jemand sich als Betriebsrat aufstellen lassen wollte. Ab einer Bestimmten Anzahl von Mitarbeitern ist das ja ohne weiteres möglich. Man hat darauf mit allen erdenklichen Mitteln dagegen angekämpft. Mit Erfolg.
d.h. Keine Gewerkschaft->Kein Betriebsrat.
3. In wiefern ein einzelner Mitarbeiter einfluss auf den Betribsratsvorsitz hat wird in einem größeren Betrieb immer unwahrscheinlicher somal die hälfte eh nicht zu den BR Wahlen geht. Hier ist eine Lobby die man sehr schwer nur beeinflussen kann.
Hi Breitmaulfrosch,

zu 1. fein ! wollte ich dir auch nicht unterstellen
zu 2. leider gerade in solchen Unternehmen weit verbreitete Praxis, es gibt halt immer wieder Gutsherren nach alter Manier. Gerade deshalb ist ist eine starke Gewerkschaft wichtig aber im Moment wohl leider nicht vorhanden, die sind derzeit wohl eher peinlich.
zu 3. und von der Hälfte die gehen, wählen die meisten die alten BR-Mitglieder (brauch man nicht nachdenken) auch wenn sie eigentlich nicht zufrieden waren. Demokratie ist schön wenn sie genutzt wird.

MfG
crossjump
Mit Zitat antworten