Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.07.2003, 21:09     #14
TePee   TePee ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 2.176

Aktuelles Fahrzeug:
320dA GT, Z3MQP, Canyon Nerve Fully
Hi!

Also ich hätte nie gedacht, dass es hier in einem BMW-Forum solche Reaktionen gibt.

@Nobs: Mercedes braucht man nun erst recht nicht vergleichen! Wenn schon Heckantrieb im Winter schlecht sein soll, dann bei Mercedes. Spreche aus Erfahrung. Ich gebe zu, dass auch ältere BMWs schlecht waren, aber mit den neueren Modellen so ab dem E34 und dann mit E36 und E46 habe ich nur absolut positive Erfahrungen im Schnee sammeln können (Gute Winterreifen vorausgesetzt). Eine Gewichtsverteilung von ca. 50:50 ist halt der beste Kompromiss.

Bei VW/Audi nervt mich, dass er im Schnee ständig über die Vorderachse schiebt. Den BMW kann man super mit dem Gaspedal steuern, ich liebe das.

@xecutive:

Was aber stimmt ist, dass wenn man es übertreibt, sich ein Fronttriebler meist wesentlich braver verhält, er schiebt nämlich über die Vorderachse und bremst sich dabei automatisch ab, wobei es da auch eine Grenze gibt. Ein Hecktriebler kann da ganz schön heftig sein, wenn man nicht sofort richtig reagiert.

@Hashtodt: Oh ja, Lenkung vorn, Antrieb hinten, da stört sich nix! Und der extrem kurze Überhang vorn sieht optisch klasse aus!

Tja, das ist einer der Hauptgründe, warum ich einen 320d statt einem A4 TDI fahre...
Userpage von TePee
Mit Zitat antworten