Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.07.2003, 12:21     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
Die neue BMW 5er Limousine erhält attraktiven Zuwachs

BMW 545i und BMW 525i ab Herbst im Markt.

München. Kurz nach dem Launch der neuen BMW 5er-Limousine mit den Modellen 520i, 530i und 530d im Juli dieses Jahres wierden im Herbst auch der BMW 545i mit dem bisher nur im BMW 745i angebotenen 4,4 Liter-V8-VALVETRONIC-Motor sowie der BMW 525i mit dem schon vom Vorgängermodell bestens bekannten 2,5 Liter-Reihensechszylinder eingeführt.

Der BMW 545i: Fahrdynamik und Komfort vom Feinsten.

Das V8-Aluminiumtriebwerk des BMW 545i mit VALVETRONIC, Bi-VANOS, einer vollvariablen Sauganlage und anderen Hightech-Features entwickelt aus einem Hubraum von 4393 Kubikzentimetern eine Leistung von 245 kW/333 PS. Das bedeutet gegenüber dem Vorgängermodell 540i eine Leistungssteigerung um 35 kW/47 PS.

Das maximale Drehmoment stieg auf 450 Nm und der Drehmomentverlauf ist über dem gesamten Drehzahlbereich deutlich fülliger geworden. So stehen mehr als 80 Prozent des maximalen Drehmomentes, das bei 3600/min anliegt, zwischen 1500 und 6400/min zur Verfügung. Für eine effiziente Kraftübertragung sorgt das perfekt abgestufte Sechsgang-Handschaltgetriebe, das optional auch als SMG-Getriebe mit sequentieller Schaltung lieferbar sein wird. Alternativ steht das erstmals im 7er BMW eingeführte 6-Gang-Automatikgetriebe mit adaptiver Steuerung und Steptronic zur Wahl.

Der BMW 545i (545i Automatik) beschleunigt in der Manier eines echten Sportwagens in nur 5,8 (5,9) Sekunden von 0 auf 100 km/h, erledigt den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h im 4.Gang in ebenfalls nur 5,8 (-) Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h begrenzt und im 5. Gang und 6. Gang erreicht. Der sechste Gang ist als Schongang ausgelegt, reduziert das Drehzahlniveau und senkt somit das Geräuschniveau und den Kraftstoffverbrauch.

Trotz der deutlich gestiegenen Leistungswerte, des wesentlich verbesserten Raumangebots und einer umfangreichen Serienausstattung ist es durch die Verbindung von hocheffizienter Antriebstechnologie und intelligentem Leichtbau sowie einer sehr guten Aerodynamik gelungen, den Kraftstoffverbrauch merklich abzusenken. So konnte der Gesamtverbrauch im EU-Zyklus mit 10,9 (10,6) Liter/100 km um 1,4 (1,7) Liter gegenüber dem Vorgängermodell reduziert werden. Der 545i erfüllt die Anforderungen der EU4 Abgasnorm.

Das Fahrwerk wurde der deutlich gestiegenen Fahrdynamik angepasst. So ist der BMW 545i serienmäßig mit Alurädern der Dimension 7,5 J x 17 und Reifen im Format 225/50 ausgestattet. Eine großzügig dimensionierte 17 Zoll-Hochleistungs-Bremsanlage mit Aluminium-Faustsätteln und innenbelüfteten Leichtbau-Bremsscheiben sorgen für herausragende Verzögerungswerte und extreme Standfestigkeit bei gleichzeitig sehr gutem Komfortverhalten.

Im Interieur differenziert sich der BMW 545i vom BMW 530i durch eine luxuriösere Ausstattung mit Lederpolsterung, Edelholzapplikationen, vollelektrischer Sitzverstellung für Fahrer und Beifahrer mit Memoryfunktion für den Fahrersitz sowie einer Armauflage in der Mittelkonsole, einer automatischen Geschwindigkeitsregelung, einem Innenlichtpaket und einer Klimaautomatik mit zusätzlichen Features wie z.B. getrennter Temperaturregelung und Luftverteilung für Fahrer und Beifahrer, Außenluftfilter mit Aktivkohle, Automatischer Umluft Control, Solar- und Beschlagsensor, Standlüftung und Restwärmefunktion.

Im Exterieur ist der BMW 545i - vom Modellschriftzug abgesehen - für den Kenner eindeutig identifizierbar an den verchromten Gitterstäben in der BMW Niere, an den im Durchmesser größeren und runden statt ovalen Doppel-Endrohren.

Der BMW 525i: Die kultivierte Mitte im Sechszylinder-Modellprogramm.

Der bekannte Alu-Reihensechszylinder des BMW 525i mit Bi-VANOS und Resonanzsauganlage entwickelt aus einem Hubraum von 2494 Kubikzentimetern eine Leistung von 141 kW/192 PS und erreicht ein maximales Drehmoment von 245 Nm bei 3500/min. Für die Kraftübertragung ist wie in allen Modellen des neuen 5er ein Sechsgang-Handschaltgetriebe zuständig. Alternativ steht auch hier das 6-Gang-Automatikgetriebe mit Steptronic zur Wahl.

Der BMW 525i (525i Automatik) sprintet von 0-100 km/h in 7,9 (8,7) Sekunden und spurtet von von 80 auf 120 km/h im 4.Gang in 8,4 (-) Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 238 (233) km/h im 5. Gang erreicht. Der sechste Gang ist ebenfalls als Schongang ausgelegt.

Der Gesamtverbrauch beträgt im EU-Zyklus 9,4 (9,9) Liter/100 km. Der 525i entspricht den Anforderungen der EU4-Abgasnorm.

Die Serienausstattung des 525i im Interieur und Exterieur entspricht den Sechszylinder_varianten 520i, 530i und 530d. Grundsätzlich verfügt die neue 5er-Baureihe über eine deutlich erweiterte Serienausstattung. So ist ein Sechsgang-Handschaltgetriebe ebenso inbegriffen wie eine Klimaautomatik, Sitze mit elektrischer Verstellung, Multifunktionslenkrad, Regensensor mit Fahrlichtsteuerung und Kopfairbags im Fond. Darüber hinaus zählt ein farbiges 6,5 Zoll Control Display zur Grundausstattung, über das beispielsweise das Radio Business mit CD-Laufwerk oder die Reifenpannenanzeige kontrolliert werden kann.

Unter dem Strich liegen die beiden neuen Modelle ausstattungsbereinigt auf dem Niveau der Vorgänger. Die Preise für den deutschen Markt betragen:

BMW 525i mit 141 kW/192 PS für 37.500 € inkl. MwSt.
BMW 545i mit 245kW/333 PS für 57.600 € inkl. MwSt.

Wesentliche Optionen sind unter anderem die innovative Aktivlenkung, die aktive Wankstabilisierung Dynamic Drive, die Run Flat-Bereifung, das Adaptive Kurvenlicht, das Head-Up Display, die Handyvorbereitung mit Bluetooth-Schnittstelle und das 6-Gang-SMG-Getriebe für den BMW 545i.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten