Thema: 3er E46 Verhandlungsstrategie?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.07.2003, 09:46     #1
Maik11   Maik11 ist offline
Senior Profi
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Magdeburg
Beiträge: 2.256

Aktuelles Fahrzeug:
X3 3.0dA, 04/2006, silbergrau-metallic; Toyota Yaris 1.33i Automatik Edition, merlingrau-metallic

MD-XX XX
Verhandlungsstrategie?

Hi,
bin jetzt konkret am überlegen, meinen 320d zu verkaufen, da er mir jetzt echt zu teuer wird - auf Grund der jetzt schlagartig ansteigenden Reparaturkosten (ist wahrscheinlich bei 130 Tkm normal?!).
Nachdem ich doch ziemlich von der BMW-Qualität enttäuscht war (siehe mein Beitrag zum Thema Querlenker ...) habe ich mir mal einige andere Firmen angeschaut-aber bin jetzt irgendwie wieder beim BMW gelandet , gefällt mir einfach und man kann ja nicht immer Pech haben...

Bei 20-25 Tkm/Jahr soll es zu 90% der 320d Touring mit 150PS werden. Habe zur serienmäßigen Ausstattung noch etwas dazugenommen und würde auf einen Neupreis von ca. 35.000 € kommen. Mein "Alter" soll von meinem Händler in Zahlung genommen werden. Kann ich davon ausgehen, dass der mir mehr zahlt, als ein Ford-Händler, der mir 12.000 € geboten hat?
Wieviel Preisnachlass kann ich realistisch erhoffen? Möglicherweise kann ich die Summe dann bar zahlen-ist das von Vorteil für die Verhandlungen?

Schon mal im Voraus danke für Eure Meinungen!
Userpage von Maik11
Mit Zitat antworten