Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.06.2003, 10:02     #50
Flashbeagle   Flashbeagle ist offline
Power User
  Benutzerbild von Flashbeagle
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 10.341

Aktuelles Fahrzeug:
Übermacht Sentinel IV

D-M 346
Hi,

1994 hat MS im unterlegenen Benetton Ford die ersten Rennen gegen Senna alle gewonnen gehabt.
Mag wohl gut sein, dass MS ein paar Rennen und vielleicht eine WM weniger gewonnen hätte, wenn Senna noch weiter hätte fahren können.
Aber vielleicht wäre MS ´96 auch nicht in so ein schlechtes Team wie Ferrari gegangen, wenn er einen ernsthaften Gegner gehabt hätte. Vielleicht wäre er dann doch mehr auf Erfolg aus gewesen und wäre nach McLaren gegangen, oder wäre bei Benetton geblieben. Jedenfalls wären dort dann die Siege und womöglich eine WM wieder dazu gekommen, dass es unterm Strich vermutlich gleich bleibt.
Charakter oder so will ich mal aussen vorlassen, aber MS konnte Senna 94 schon in der Pfeife rauchen.
Das wird Montoya nie schaffen und bei Räikkönen sollte man vielleicht noch zwei Jahre warten, aber dann hört MS ja auch fast auf.

Zitat:
Original geschrieben von markidis
@Von Naturtalent her für viele ist Villeneuve vielleicht besser als MS.

MUHAHA. Höchstens von ein paar Schwätzern die "Hauptsache anders" sein wollen.

Als MS nach Ferrari kam, waren alle fähigen Köpfe bereit auch nach Ferrari zu gehen um dort was zu erreichen.
Villeneuve wollte keiner haben. Wäre er aber trotzdem gut gewesen, dann hätte er mittlerweile aber auch was erreichen können. Aber nein, er scheitert doch schon an seinen Teamkollegen.

Gruß
Udo
__________________
HTPC Spiele-PC
Wer die Wahrheit spricht, sollte M3 fahren. (frei nach Konfuzius)
Userpage von Flashbeagle
Mit Zitat antworten