Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.06.2003, 13:21     #23
Emil69   Emil69 ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von Emil69
 
Registriert seit: 05/2003
Beiträge: 371

Aktuelles Fahrzeug:
330 CdA, Beetle 1.8T (Meine Frau), 318 Ci (Mein Dad)

OF-xx 330
Er (330d) wird ihm (330i) nicht davonfahren, aber bestimmt dranbleiben.

Lt. Hersteller (0-100 km/h): 6,5s (330Ci) vs. 7,2 (330Cd).

In der Endgeschwindigkeit wird der 330i dem Diesel davonfahren, es sein denn, der Windschatten hilft.
Der Riesenvorteil des 330d ist die Beschleunigung aus niedrigen Drehzahlen und da ist er dem 330i deutlich überlegen. Ein Benziner braucht halt Drehzahlen. (Über den Verbrauchsunterschied dabei reden wir mal lieber nicht ).

Wenn man also SEHR schnell unterwegs sein will, etwas wenig fährt und / oder nicht so sehr auf den Verbrauch schaut, dann sollte man den 330i wählen. Wenn man schnell und erholsamer unterwegs sein will und dabei bei höheren km-Fahrleistungen sparsamer sein will, dann gibt's nur eine Wahl: 330 Cd.

Ich bin den 325Ci und beide 330(Cd und i) ausgiebig gefahren und glaube, man kann Sie nicht wirklich vergleichen. Realistisch würde ich sagen, hat der 325i gegen den 330d ebenso keine Chance wie der 330d gegen den 330i keine Chance hat.

Aber wie schon von anderen bemerkt, vielleicht wird es ja mal getestet ..

Übrigens, mit Automatik verliert der Diesel deutlich weniger gegenüber den Benzinern - aber das verwundert bei dem Drehmoment ja auch nicht.

0-100 km/h bei 325Ci / 330Ci / 330Cd
Schalter: 7,3 / 6,5 / 7,2
Automatik: 8,4 / 7,0 / 7,4

Unterschied: +1,1 / +0,5 / +0,2

Dies bestärkt auch die in anderen Threads diskutierte sinnvolle Motorisierung für 'ne Automatik - in meinen Augen sollte es ein 3l sein, egal ob Benziner oder Diesel.

Achso, ich hab mir am Ende einen 330 Cd als Schalter bestellt.

Emil
Mit Zitat antworten