Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.10.2001, 11:25     #15
Georg   Georg ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-814XX München
Beiträge: 42.488

Aktuelles Fahrzeug:
325iCab (E30), Z1 (AL02039) 850CSi (E31) 325Ci Cabrio (E46)

M-GH 3250
Junx, nicht böse sein, aber eines kapiert hier anscheinend fast keiner, wie ich schon mehrmals feststellen mußte:

Eine Eintragung ist kein Freibrief!

Wenn ich z.B. über Umwege und mit nem Karton Stahlwolle ein Brüllrohr eingetragen kriege und werd damit angehalten und der Polizist sagt, daß da was nicht stimmen kann und schicckt Dich zum TÜV und ein anderer Gutachter sagt, das geht so nicht, dann ist Ende.

Das selbe gilt für Reifen. Wenn ich Reifen eintragen lasse und die dann doch schleifen, kann die Eintragung wieder annuliert werden (gibt ja genug Tricks).

Daher bringt es IMO nix, das Zeug irgendwie eintragen zu lassen, wenn es einer wirklich neutralen Prüfung nicht standhält.

Ich will damit nicht sagen, daß dr TÜV z.B. bestechlich ist, aber auch bei uns in der Gegend weiß man, zu welchem TÜV man gehen muß, wenn's kritisch ist.
Nur wenn dann das Auto sichergestellt und zum heimisschen TÜV gekarrt wird, hab' ich trotzdem ein Problem.

Georg
__________________
Der BMW-Treff Shop! Einfach hier klicken und bestellen!
Userpage von Georg Spritmonitor von Georg
Mit Zitat antworten