Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.06.2003, 09:54     #20
Schleicher   Schleicher ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Schleicher
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 2.684

Aktuelles Fahrzeug:
E61 530dA, E87 120iA
Ja, ok.
Aber genau das ist ja der Punkt. Soweit ich weiß, liegt der LMM hinter dem Luftfilter. Es gibt an dieser Stelle im Ansaugtrakt daher keine relevanten "Verschmutzungen" mehr. Alles was durch den Luftfilter kommt, landet im Motor.

Dann ist der Luftfilter Schrott, oder aus Leistungsgründen so porös gewählt, daß kg-weise Staub mit reinkommt und sich am LMM-Draht festbrennt. Das Gitter davor dient wahrscheinlich als letzte Laubfalle.

Der Knackpunkt liegt jedenfalls an dem schlechter werdenden Wärmeaustausch zwischen Draht und angesaugter Luft, was zu Fehlmessungen und schleichendem Leistungsverlust führt. Wenn sich der Draht mit Dreck zubrennt, verringert sich prozentual die wirksame Oberfläche und es wird immer weniger Luft gemessen. Für das Steuergerät sieht das so aus, als ob der Fahrer weniger Gas gibt.

@MiBu325
Interessant, ich hatte den anders in Erinnerung. Sieht etwas rubuster aus...

MfG
Der Schleicher

PS: Lustscher Nachtrag: Mein Kolleesche, seines Zeichens Besitzer eines VW GTI TurboDiesels, darf heute seinen Wagen mit einem neuen LMM abholen, KM-Stand 90tkm, Kostenpunkt 500€. Eskalationsstufe2
Stufe 1: Unterdruck-Membran 300€
Stufe 2: LMM 500€
Stufe 3: Turbolader 1800€
__________________
Straße naß, Fuß vom Gas. Straße trocken, rauf den Socken...

Geändert von Schleicher (13.06.2003 um 10:53 Uhr)
Spritmonitor von Schleicher
Mit Zitat antworten