Thema: 3er E46 Öl am Unterboden E46
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.06.2003, 09:42     #4
bigolli   bigolli ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Bremen
Beiträge: 947

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 125iA F20 LCI 05/2016
sind die Fahrzeuge noch neu?

ist es wirklich Öl? Habe bei meinen neuen 320dA auch sowas ähnliches am Unterboden gehabt, es war etwas zu großzügig aufgetragener Wachs, der bei den ersten Fahrten sich erwärmte und dort sammelte.

Dementsprechend roch es auch etwas bruzzelig in den ersten Wochen.

Ist nun alles trocken, war gestern unterm Wagen.

Hab selber inzwischen wieder Wachs nachgesprüht, da sich an manchen Stellen ( Tankhalteband, Endtopf-Schweißnaht und Radkasten-Befestigung/Halterung Bremsschlauchleitung-) leichter Flugrost bildet.

Bei einigen Anbauteilen dürfte die rostresistent durchaus großzügiger ausfallen, da sie auch am Unterboden angebaut sind.
Mir fiel vor allem der Endtop des Auspuffes auf, wie erwähnt an der Schweißnaht nach 5 Monaten Rostansatz sowie an den Falzen, wo die Hälften des Endtopfes zusammengepreßt wurden.

Und ich achte beim Waschen auch darauf ab und an eine Unterbodenwäsche einzulegen, der Unterboden ist sonst soweit wirklich sauber.
__________________
gruß

bigolli
Mit Zitat antworten