Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.05.2003, 21:21     #14
Powerboat3000   Powerboat3000 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Powerboat3000

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: Köln
Beiträge: 27.740

Aktuelles Fahrzeug:
Ford Mondeo 2014
Zitat:
Original geschrieben von c1helfer
Wenn der Händler (zb in seinen AGbs oder mündlich) bestimmt
dass bestimmte Fahrzeuge erst ab 24 Jahren gefahren werden, kannst du gar nichts machen. Der Händler bestimmt wen er fahren lässt, nicht der beleidigte Kunde der sich dann ausheult er hätte ja das Auto ja gekauft. Sorry das ich das so drastisch ausdrücke. Was glaubt ihr wieviel Junge leute nur mal fahren wollen. Der Anteil an einem realisierten Geschäft sind verschwindent gering wenn man alle Anfragen fahren lässt Dann ist halt mal jmd dabei der sich auf den SChlipps getreten fühlt. Porsche gibt auch nicht "jedem" Kunden Fahrzeuge zur Probefahrt. Aaha das ist ein Unterschied. ist ja ein Porsche.:-) der Aufwand der Hinter einer probefahrt steckt ist der gleiche...Aber was rede ich, es wissen ja eh andere besser :-)
Was Du schilderst, ist nachvollziehbar. Es ging auch nur darum, dass man nicht am Telefon so tut, als sei das alles kein Problem und dann hinterher stellt man sich quer. Man hätte ja bspw. auch sagen können, dass man zunächst einmal zu einem informativen Gespräch vorbeikommen solle oder sowas. Um gegen die Risiken gewappnet zu sein, die Du angesprochen hast, sollte man zumindest so konsequent sein und am Telefon keine verbindlichen Zusagen für eine Probefahrt geben. Dann ist das ja alles halb so wild.

Kann´s nur nochmal wiederholen. Mir ging´s nicht um´s warum, sondern um´s wie.


Gruß
Powerboat3000
Mit Zitat antworten