Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.05.2003, 23:17     #16
petm   petm ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von petm
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-Kreuztal
Beiträge: 336
@ Linksbremser

Einspruch:

Leistung = Drehmoment * Winkelgeschwindigkeit

oder umgestellt (Leistung in kW und Drehzahl in 1/min) ausgedrückt:

P = M * n / 9550

Dieses ist der allgemeine Zusammenhang zwischen Drehmoment und Leistung.

Hätte man keine Verluste im Antriebsstrang (Getriebe, Antriebswellen und Differenzial, Walkarbeit der Reifen)) wäre es völlig egal, an welcher Stelle man die Leistung messen würde und es würde folgender Zusammenhang gelten:

P(Hinterachse) = M(Hinterachse) * n(Hinterachse) / 9550

Für die Motorleistung gilt folgende Formel:

P(Motor) = M(Motor) * n(Motor) / 9550

Um die Drehzahl der Hinterachse in die Motordrehzahl umzurechnen benötigt man die Gesamtübersetzung (i(ges) = i(Getriebe) * i(Differenzial)) des Antriebsstranges.

Bei der Leistungsmessung am Fahrzeug (Rollenprüfstand) gilt folgender Zusammenhang:

P(Motor) = P(Hinterachse) + P(Verlust)

Die Leistung an der Hinterachse wird bei der "Beschleunigung" gemessen und die Verlustleistung bei der anschließenden "Verzögerung". Bei dieser Messung werden alle Verluste – auch die durch die Klimaanlage - gemessen

Bis bald

Martin Peter
Userpage von petm
Mit Zitat antworten