Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.04.2003, 19:36     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
Die BMW Group Mobile Tradition.

Die BMW Group Mobile Tradition hat sich zur Aufgabe gemacht, das Erbe dieses heute global agierenden Unternehmens zu pflegen und lebendig zu halten. Diese umfassende Betrachtung der Produkt- und Markenhistorie sowie der Unternehmensgeschichte ist eingebunden in die aktuellen Unternehmensaktivitäten und versteht sich als lebendiger Umgang mit einer Historie, die durch Mobilität und Dynamik gekennzeichnet ist.

Die Geschichte von BMW ist geprägt von großen Erfolgen und Innovationen. Schon mit den ersten BMW Flugmotoren stellten die Ingenieure Höhen- und Langstreckenrekorde auf, und dies nur zwei Jahre nach der Gründung des Unternehmens im Jahre 1916. Später sorgten BMW Motorräder – zum Beispiel der Geschwindigkeits-Weltrekord von Ernst Henne aus dem Jahr 1937 – und ab den 30er Jahren die Autos für Furore. Der sportliche Charakter der Marke BMW führte nie ein elitäres Eigenleben, sondern war immer eng mit den Serienprodukten verbunden, zum Beispiel den berühmten Cabrios und Coupés wie dem BMW 327 oder dem Mittelmotor-Coupé M1 mit 277 PS sowie jüngst dem BMW Z8; einem Sportwagen, der wie kein anderer die Sinne bewegt – mit kraftvollem 8-Zylinder-Triebwerk und umschlossen von einer Aluminium-Karosserie in Spaceframe-Bauweise.

Diesen Reichtum an Vergangenheit gilt es zu erhalten und für die Gemein_schaft der BMW Enthusiasten erlebbar zu machen. Um die Geschichte des Unternehmens BMW und seiner Fahrzeuge lebendig zu halten, sammelt die 1994 gegründete BMW Group Mobile Tradition Vergangenes und macht es externen wie internen Interessenten zugänglich. Im Vordergrund steht die Verantwortung für alle aktiven wie inaktiven Marken – also auch für die Marke MINI sowie für die inaktiven Marken Triumph, Riley und die in der Marke BMW aufgegangenen Marken Dixi und Glas. Und seit 01.01.2003 kommt die Pflege des Erbes der Marke Rolls-Royce hinzu. Die BMW Group Mobile Tradition ist damit die Seele und das Gedächtnis des Unternehmens, seiner Marken und Produkte. Alle Aktivitäten der BMW Group, die weltweit in Verbindung mit der Historie stehen, werden hier koordiniert.

Tradition und Zukunft in unmittelbarer Nachbarschaft.

Ihren Sitz hat die BMW Group Mobile Tradition dort, wo Innovationen und Technologien neu entstehen, in direkter Nachbarschaft zum Forschungs- und Innovationszentrum von BMW im Norden von München. So unterschiedlich die Aufgaben und Leistungen dieses Unternehmensbereiches auch sind, jeder Einzelne – für sich oder im Team – baut auf ein und demselben Fundament auf, auf der Kompetenz und der Stärke eines Unternehmens, das auf einzigartig erfolgreiche Weise die Geschichte der Mobilitätskultur mitgeprägt hat.

Mit System durch die BMW Geschichte: Das Historische Archiv.

Das Historische Archiv hat sich zu einem modernen, aktiven Dienstleistungs_zentrum entwickelt, das die historische Information zur Produkt- und Unternehmensgeschichte aus den Beständen aufbereitet und zur Verfügung stellt. Ein eigens entwickeltes IV-System (HIAS) vernetzt die Archivlandschaft, dokumentiert alle Bestände und erlaubt so einen schnellen Zugriff auf die gewünschte Information. Das wissen die Kunden des Historischen Archivs – Besitzer historischer Fahrzeuge, Historiker, Journalisten und Autoren – besonders zu schätzen. Hier erfahren Interessierte alles, was für die Geschichte des Unternehmens und seiner Marken von Bedeutung ist.

Was einst mit ein paar Kartons voller Dokumente begann, ist heute systematisiertes Archivieren unter wissenschaftlichen Aspekten. Nur so lassen sich Hunderttausende der unterschiedlichsten Dokumente wie Akten, Betriebsanleitungen, Prospekte, Publikationen, Plakate, Fotos oder Trophäen genau beschreiben. Auch detaillierte Informationen zu Produkten, Personen und Ereignissen der Unternehmensgeschichte stellt das System zur Verfügung. So besteht für die Öffentlichkeit die Möglichkeit, weltweit und rund um die Uhr über die Internetadresse www.historischesarchiv.bmw.de in jeder der Datenbanken des Historischen Archivs der BMW Group kostenlos zu recherchieren. Die Daten von der Unternehmensgründung 1916 bis zum Jahre 1959 stehen bereits zur Verfügung, die noch fehlenden Jahre werden Zug um Zug ergänzt.

Exponate der Einzigartigkeit: Die Historische Sammlung.

Das Kernstück der BMW Group Mobile Tradition ist die Historische Sammlung. Mehr als 400 Automobile und 170 Motorräder sowie etliche Flug-, Motorrad- und Automobilmotorenexponate bis hin zu den jüngsten Formel-1-Motoren von unschätzbarem Wert machen den Fundus der Historischen Sammlung aus.

Die Historische Sammlung bietet einen einmaligen, annähernd kompletten Querschnitt durch die BMW Produkttradition von 1916 bis heute. Hier findet man zum Beispiel einen Feuerwehr-Pritschenwagen mit BMW Motor aus den 20er Jahren oder die R 32, die „Mutter“ aller BMW Motorräder. Nahezu
alle bedeutsamen BMW Motorrad-, Motor- und Automobiltypen einschließlich einiger Prototypen und viele Rennsportfahrzeuge sind ebenso vertreten wie die „Filmstars“, der James-Bond-Dienstwagen oder der „Isar 12“-Polizei_einsatzwagen der 50er und 60er Jahre.

Die Bezeichnung „Mobile Tradition“ kommt nicht von ungefähr. Sie enthält den deutlichen Hinweis darauf, dass die Fahrzeuge der Historischen Sammlung in erster Linie für den mobilen Einsatz bereitgehalten werden.

Tradition erlebbar zu machen ist das Ziel, und dies wird auf mehreren hundert nationalen und internationalen Veranstaltungen pro Jahr durch den Einsatz der BMW Group Mobile Tradition gewährleistet. Auf Events wie der „Concorso d’Eleganza Villa d’Este“, der „Mille Miglia“ und dem „Goodwood Festival of Speed“ zeigen die Klassiker der BMW Group Mobile Tradition, wofür sie gemacht sind: für die Freude am Fahren.

Service nonstop: Die Teileversorgung.

Der Bereich Service und Teile der BMW Group Mobile Tradition ist die erste Adresse für eine komplette und qualitativ hoch stehende Teileversorgung und Restaurierung klassischer BMW Fahrzeuge. Markentypische Accessoires mit historischem Bezug sowie eine individuelle Beratungstätigkeit sind weitere Angebote dieser Funktion.

Die BMW Group Mobile Tradition übernimmt die Verantwortung der Teileversorgung für BMW Fahrzeuge in der Regel 15 Jahre nach dem Auslauf der Serienproduktion. So haben die Besitzer historischer BMW Fahrzeuge die Möglichkeit, ihre Fahrzeuge auf hohem Niveau in Schuss zu halten. Zum Service der BMW Group Mobile Tradition gehören auch die individuelle Beratung von Kunden und Händlern sowie die Bereitstellung der entsprechenden Logistik und Distribution für alle Produkte, insgesamt mehrere zehntausend Teilepositionen. Die BMW Group Mobile Tradition steuert zudem die Nachfertigung mehrerer tausend Teile, die nicht mehr verfügbar sind. Die Fachkräfte des Bereiches konzipieren außerdem sämtliche Accessoires, die auf die speziellen Bedürfnisse des Oldtimermarktes ausgerichtet sind. Darüber hinaus tragen sie die Verantwortung für die Einsatzbereitschaft der Historischen Sammlung und betreiben eine spezialisierte Werkstatt für die Restaurierung eigener Bestände.

Die Besitzer des weltweit mehr als 190 000 Autos und 70 000 Motorräder umfassenden Bestands an klassischen BMW Fahrzeugen bildet den Kundenstamm für den Service und Teilevertrieb der BMW Group Mobile Tradition. Alle Teile und Accessoires sind einschließlich der Reparatur_anleitungen benutzerfreundlich in elektronischen und gedruckten Katalogen aufgeführt. So findet der Oldtimerliebhaber schnell und einfach das, was er sucht.

Eine Reise durch die Zeit: Das BMW Museum.

Das BMW Museum bietet eine spannende Zeitreise durch die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von BMW. Es ist eines der erfolgreichsten Fahrzeugmuseen und für Besucher aus aller Welt von hoher Attraktivität.

Das BMW Museum setzt im Norden Münchens, unmittelbar neben der Konzernzentrale, einen städtebaulichen Akzent. Die Vision des Architekten, als er dieses Gebäude entwarf, war es, in der Endlichkeit eines abgeschlos_senen Raums etwas vom unendlichen Wesen der Zeit zu vermitteln. Die Idee wurde in Form eines spiralförmig nach oben führenden, von mehreren Zwischenstationen unterbrochenen Weges in die Tat umgesetzt.

Das BMW Museum – 1973 eröffnet – fasziniert jährlich rund 200 000 Besucher aus allen Kontinenten. Damit gehört es zu den meistbesuchten Einrichtungen seiner Art. Die Ausstellung „Zeithorizont“ spannt einen Bogen von den Anfängen des 20. Jahrhunderts bis in die Zukunft des BMW Fahrzeugbaus.

Auf rund 2 000 Quadratmeter Ausstellungsfläche sind die bedeutendsten Automobile, Motorräder und Flugmotoren der Marke BMW zu sehen. Neben den permanenten Exponaten des Museums werden jährlich wechselnde monothematische Ausstellungen gezeigt.

Als Kooperationspartner von anderen national und international anerkannten Museen leistet das BMW Museum einen bedeutenden Beitrag zur Kommunikation der Mobilitätsgeschichte.

Lebendige Historie: Kommunikation und Marketing.

Der Stellenwert der Historie als markenprägende Größe hat weltweit stark zugenommen und erhöht sich weiter. Dieser Bedeutung tragen die Aktivitäten der Abteilung Kommunikation und Marketing der BMW Group Mobile Tradition Rechnung. In vielfältigen Veranstaltungen, Publikationen und bei der Betreuung der weltweiten Cluborganisationen wird insbesondere der Kern der Marken BMW und MINI verdeutlicht und ihre Identität aus der Tradition heraus belegt.

Sachlich-aktuelle Informationen wie „facts“ und „facts special“ transportieren Hintergrundinformationen zu allen Aktivitäten der BMW Group Mobile Tradition. Die Abteilung Kommunikation und Marketing erarbeitet zusammen mit dem Historischen Archiv außerdem Publikationen der Reihen „BMW Dimensionen“, „BMW Profile“ und „BMW Porträts“ sowie eine historisch-wissenschaftlichen Schriftenreihe.

Rund um den Globus finden kontinuierlich Veranstaltungen und Ausstellungen zum Thema Tradition der BMW Group, ihrer Marken und Produkte, ihrer Entwicklungen und Innovationen statt. Die BMW Präsenz bei Ereignissen der Oldtimerszene ist ein lebendiger Beitrag zur Inszenierung der Markenwertigkeit. Tradition kann in diesem Zusammenhang Menschen mobilisieren – und auch das Interesse von Medien und Öffentlichkeit an traditionsorientierten Themen. Sei es bei der weltgrößten Ausstellung der Branche, der „Techno Classica“ in Essen, dem „Concorso d’Eleganza Villa d’Este“ in Cernobbio am Comer See oder auch der historischen „Mille Miglia“ in Italien, wo sogar mehrere Millionen Zuschauer die Straße säumen, und beim „Festival of Speed“ in Goodwood, Großbritannien, um nur einige zentrale Ereignisse zu nennen.

Starke Gemeinschaft automobiler Enthusiasten: Die BMW Cluborganisation.

Die Gemeinschaft der BMW Enthusiasten in aller Welt verbindet nicht nur die Begeisterung für einzigartige Fahrzeuge, sondern auch Pioniergeist, Sportlichkeit und Kreativität. Dieser typische BMW Spirit wird in der BMW Cluborganisation – branchenweit die größte der Welt – konkret: Mehr als 180 BMW Clubs in aller Welt betreuen über 250 000 Clubmitglieder. Das International Council of BMW Clubs und die internationalen Dachorganisa_tionen bündeln all das, was an Fachwissen und emotionaler Erfahrung für eine Cluborganisation wichtig ist, und dokumentieren dies in regelmäßigen Publikationen. Das heißt: BMW liefert die Basisinformationen über Unternehmen, Marken und Produkte in Form eines Newsletters. Aufbereitung und Verteilung liegen jedoch in der Verantwortung der Dachverbände.

Die BMW Clubmitglieder verstehen sich als aktive Bewahrer der BMW Tradition und als Botschafter der Marken. Sie tun dies in zahlreichen Veranstaltungen, in Gesprächen mit Meinungsmultiplikatoren und im Freundes- und Verwandtenkreis. Die BMW Clubs sind überdies wichtige Partner für Marktinformationen des Service- und Teilemarktes für historische Fahrzeuge.

Global vernetzt: Die BMW Group Mobile Tradition im Internet.

Die BMW Group Mobile Tradition ist über die Webadressen www.bmwmobiletradition.de und www.bmw-mobiletradition.com im Internet vertreten. Das Historische Archiv finden Sie unter: www.historischesarchiv.bmw.de
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten