Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.04.2003, 18:54     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
Die BMW Group Mobile Tradition auf der Techno Classica 2003

Umfangreiche Neuigkeiten zu Sammlungsfahrzeugen, Teilen und Accessoires. Pressekonferenz am 10. April 2003 um 14.30 Uhr in Halle 12. Auto Talk mit den Leitern der Klassikabteilungen deutscher Automobilhersteller.

München. Es ist ein Pflichttermin, der von der BMW Group Mobile Tradition gerne wahrgenommen wird: die Techno Classica ist der europaweit größte Treffpunkt für Klassikerfreunde zu Beginn der Saison. Auch im Jahr 2003 wird sich die BMW Group Mobile Tradition auf mehr als 2 000 qm in der Halle 12 den zu erwartenden weit über 100 000 Besuchern präsentieren.

Bavarian Open: Die BMW Group Mobile Tradition eröffnet die Cabrio – Saison.

Um das Motto „Bavarian Open“ herum zeigt der Stand einige Schmuckstücke aus der reichen Tradition der BMW Cabriolets: die Reihe reicht von einem BMW 3/15 DA 2 Kabriolett, das mit seinen 15 Pferdestärken auf eine Höchst_geschwindigkeit von 75 km/h kam, bis hin zum ersten BMW M3 Cabrio, mit dem in den achtziger Jahren Geschwindigkeiten weit über 230 km/h zu realisieren waren. Absolutes Highlight ist ein echtes Unikat: Das BMW 3200 CS Cabriolet. Dieser Wagen war ein Geschenk des Vorstandes der BMW AG an Herbert Quandt, den Großaktionär, der 1959 durch sein Eingreifen die Unabhängigkeit des Münchner Unternehmens sicherte. Das V8-Zylinder Coupé wurde von Bertone in ein Cabriolet umgebaut und legte im Besitz der Familie Quandt rund 60 000 Kilometer zurück. Von der BMW Group Mobile Tradition jüngst restauriert, ist es ein weiteres Schmuckstück in der rund 400 Automobile umfassenden Sammlung.

Jubiläum, Jubiläum, Jubiläum: BMW Group feiert 2003 dreimal.

Weiterer Schwerpunkt des BMW Group Standes sind drei Jubiläen, die das Feld der Firmenaktivitäten beispielhaft abbilden: Seit achtzig Jahren baut BMW Motorräder, vor 25 Jahren wurde der BMW M1 vorgestellt und im Jahre 1983 gewann Nelson Piquet auf dem F1 Brabham BMW Turbo BT52 die Formel 1-Weltmeisterschaft. Diese Meilensteine der Unternehmens_geschichte finden sich auch in den Exponaten zur Techno Classica wieder: Das mit Boxermotor und Kardanantrieb ausgerüstete erste Modell R 32 von 1923 ist ebenso auf dem Stand vertreten wie die jüngste Maschine der BMW Motorrad – eine R 1150 Rockster, die dem gleichen Bauprinzip folgt. Sie wird als limitierte Jubiläumsedition „Edition 80“ gezeigt. Auch auf dem Motorradsektor gibt es ein neues Glanzlicht in der Sammlung: Die BMW Kompressor, zuletzt im Vorbesitz von Rennfahrerlegende John Surtees ist die einzige bekannte Maschine dieses Typs, die sich noch im originalen Vorkriegszustand befindet. Damit ergänzt die BMW Group Mobile Tradition ihre umfangreiche Kollektion von Sportmotorrädern. Die BMW M1 Historie ist mit einem Serienmodell und zwei Rennversionen vertreten. Für die außerordentlich erfolgreiche Geschichte des Formel 1-Engagements der BMW Group sind stellvertretend das Siegerfahrzeug der Weltmeisterschaft 1983, ein Brabham BT 52 BMW Turbo F1, sowie ein aktuelles Formel 1 Auto des BMW WilliamsF1 Teams zu sehen.

Teile online: der Teilekatalog der BMW Group Mobile Tradition geht ins Netz.

Seit Jahren ist der Teilekatalog der BMW Group Mobile Tradition als CD-ROM erhältlich und unersetzliches Nachschlagewerk für Sammler klassischer BMW Automobile und Motorräder. Ab April 2003 wird die Suche nach Teilen noch komfortabler: Unter www.bmwmobiletradition.de finden sich dann 20 000 Teile. Vorteil der Internetlösung ist die schnelle Aktualisierung: jedes Jahr bietet der Teileservice der BMW Group Mobile Tradition über 1000 neue Teile an. Im Online-Zugriff bekommt der Nutzer jederzeit einen vollständigen und aktuellen Überblick über sämtliche verfügbare Teile für BMW Automobile und Motorräder. Auf dem Messestand zeigt ein aufwändiges Exponat des BMW 02, wie umfangreich der Teileservice der Mobilen Tradition ist: Für die Baureihe BMW 02 sind etwa 90 Prozent aller Teile wieder bei der BMW Group Mobile Tradition erhältlich.

„Mobile Tradition live“: Neuigkeiten zur Historie.

Eine neue Informationsbroschüre der BMW Group Mobile Tradition feiert ebenfalls auf der Techno Classica Premiere: Das Periodikum „Mobile Tradition live“ wird ab sofort vier mal jährlich über Neuigkeiten, Fakten und Schwerpunktthemen rund um die Klassiker der BMW Group informieren.

Schon Tradition geworden ist die Neuauflage des Accessoires Kataloges, die rechtzeitig zur Techno Classica präsentiert wird. Auf rund 130 Seiten werden hier dem Liebhaber von klassischen BMW Motorrädern und Auto_mobilen 182 Accessoires präsentiert. Über 40 Artikel sind neu im Programm, so etwa eine BMW 328 Mille Miglia Armbanduhr und eine BMW 328 Reisetasche.

Ergänzt wird der Auftritt der BMW Group Mobile Tradition auch in diesem Jahr wieder mit den Ausstellungen der BMW Clubs Europe e. V., des MINI Club Deutschland, des Rolls-Royce Enthusiasts’Clubs und des Fahrzeugmuseums Eisenach. Diese sind ebenfalls in Halle 12 zu finden.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten