Thema: 3er E46 320d 6-gang
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.04.2003, 14:37     #15
DanObe   DanObe ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von DanObe
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Neuhofen
Beiträge: 5.673

Aktuelles Fahrzeug:
E92 320d Coupé

LL-DO77
Zitat:
Original geschrieben von =Floi=
hmmm
aber irgendwo hat er ja auch recht könnte man dem diesel nicht ein bischen breiteres drehzahlband schaffen

ich meine damit den drehmomentabfall bei 4300> noch 300 u/min hinauszögern

grösserer turbo ?
mehr ladedruck ?
Ist technisch wegen der langen Dieselverbrennung nicht möglich.
Da beim Diesel der Kraftstoff auch nach dem Ende der Einspritzung noch eine gewisse Zeit zur völligen Verbrennung benötigt, ist der Druckanstieg im Zylinder insgesamt deutlich langsamer als bei Benzinern. Daher läuft der Kolben mit steigender Drehzahl der Verbrennung immer mehr davon, was bei TDIs zu über 20% Drehmomenverlust zwischen ca. 2.000 und 4.000 min-1 führt. Ab etwas 4.000 min-1 wird dann die Kraftstoffausnutzung meist so schlecht, daß man die Motoren konstruktiv abregelt, d.h. die Einspritzmenge wird mit weiter steigender Drehzahl drastisch reduziert.

Grüsse
Daniel
__________________
Ich hasse Signaturen!
Mein neues 320d Coupé
Unser X3 2.0d
Mein Sportgerät
Userpage von DanObe
Mit Zitat antworten