Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.04.2003, 11:10     #1
Ralle   Ralle ist offline
Newbie
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2003
Beiträge: 4

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 2.2i
Gespräch Kulanzantrag BMW/München über LMM

Hallo,

hatte gerade ein Gespräch mit BMW in München wegen Kulanzantrag.

So etwas hochtrabendes habe ich noch nicht erlebt, von wegen Kundenbindung.

Jetzt mal im einzelnen. LMM wurde bei meinem 320d 05/00, KM 60000 gewechselt. BMW hat das Teil übernommen und ich den Lohn.

Ich habe mich bei Frau Paul (Bearbeitung Kulanzantrag) in München erkundigt, warum der Arbeitslohn nicht ebenfalls übernommen wurde.
Sie erzählte mir was von Betriebszeiten bei der Bewertung von Kulanzanträgen. Es gibt hier Forenmitglieder, die bei ähnlichen Betriebszeiten keinen Cent drauflegen mussten.

Auch ich habe alle Intervalle durchführen lassen.

Zum Schluss bemerkte sie sinngemäss, dass ich mich auf den Kopf stellen könnte. Es wäre schliesslich die Entscheidung von ihr, was genau übernommen wird. Man ist als Kunde nach der Garantie nur ein Bittsteller.
Auf den Hinweis, dass fast jeder Koreaner 3 Jahre Garantie hätte bemerkte sie, dann hätte ich auch 3 Jahre Koreaner fahren müssen.
So eine Frechheit.

Jetzt mal die Frage an Euch. Seht ihr ne Chance, hier auf schriftlichem Wege noch was zu erreichen ? Oder habt ihr ähnliches erlebt.

Gruss

Ralle

P.S. Ich habe euch mal die Rechnungspositionen aufgeführt. Zum Beispiel die Positon 1 ist sehr interressant. Hier wird Funktionsprüfung der DDE in Rechnung gestellt. Als Laie sehe ich es so, dass man ohne eine Funktionsprüfung nicht feststellen kann ob der LMM defekt ist.

Pos 1: 1300003 Funktionsprüfung der Digitalen Diesel Elektronik €35,75
Pos 2: 1362560 Luftmassenmesser ersetzt €21,45
Pos 3: 1361710 DDE-Datenstand programmiert €42,90
Gesamt inkl. MwSt 116,12
Mit Zitat antworten