Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.04.2003, 21:00     #2
Nobs   Nobs ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: D-49xxx
Beiträge: 607

Aktuelles Fahrzeug:
328 Ci E46
Hallo roadrunnercg,

ein Fächerkrümmer wird an einen Motor angepasst! Die Gaswechselvorgänge im Brennraum sind eine recht komplizierte Angelegenheit. Der Sinn eines Fächerkrümmers liegt darin, daß Ausblasen der verbrannten Gase zu unterstützen.
Kurz und vereinfacht: Hierfür werden die Rohrlängen der einzelnen Rohre bis zu ihrer Zusammenführung in ein gemeinsames Rohr so abgestimmt, daß die schwingende Abgassäule noch kurz vor dem Schließen des Auslaßventils einen "Unterdruck" erzeugt. D.h., daß die Schwingungsrichtung in diesem Augenblick in Richtung Auslaß (Auspuff) zeigen soll. Diese Abstimmung wiederum kann nur für eine bestimmte Drehzahl erfolgen, da die Rohrlängen ja nicht varibel sind.
Die Abstimmung der Rohrlängen steht auch in einem direktem Verhältnis zu den Steuerzeiten der Nockenwelle für das Auslaßventil. Denn dadurch wird der Zeitpunkt festgelegt, zu welchem Unterdruck vorhanden sein muß.

Diese kurze Ausführung zeigt, daß man nicht irgendeinen Fächerkrümmer an einen beliebigen Motor schrauben kann. Das Ergebnis dürfte der Mühe nicht wert sein, bzw. es ist u.U. negativ.

Gruß

Nobs
__________________
BMW = Bring Mich Werkstatt - Es stimmt tatsächlich!!!
Mit Zitat antworten