Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.03.2003, 16:54     #1
Miracoli   Miracoli ist gerade online
Junior Guru
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2003
Ort: D-67*** Kaiserslautern
Beiträge: 3.816

Aktuelles Fahrzeug:
520d Kombi, 120d Cabrio, V-Strom
" Muß " man 320 d nehmen ?

Hallo,

in nicht allzu ferner Zukunft steht bei mir ein neues Auto an .
Falls nicht doch wieder Audi , dann ein E 46, wohl als Touring .
Bei 35000 km / Jahr müßte es aus Vernunftgründen eigentlich ein 320 d sein. Laut BMW-Bank (bmwfs) ist der Restwert nach 4 Jahren sogar höher als beim 325 i . Nun liest oder hört man dauernd von defekten 320 ( und 330) d.
Also: ist der 320 d die beste Wahl, oder steht man damit mehr in der Werkstatt als auf der Straße . Melden sich hier im Forum immer die Ausnahmen, die massive Probleme mit Ihrem Wagen haben, oder ist es wirklich so, daß man zum nervenschonenden Fahren einen Benziner nehmen sollte ( und eben an der Tankstelle genervt wird ), oder ist der Diesel doch zuverlässiger als sein Ruf ? ( 330 d wäre toll, aber sehr teuer und mindestens genauso oft defekt, oder ? )
Gruß Miracoli
Spritmonitor von Miracoli
Mit Zitat antworten