Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.03.2003, 05:32     #36
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Zitat:
Original geschrieben von wogi
Ich glaube da brauchst Du dir keine Sorgen zu machen, wie es bei anderen ankommt, denn die Farbe ist IMHO im Bezug auf den Fahrstil so gut wie keine Aussage...
Das glaubst Du ..... .
Mir ist es schon mehr als einmal passiert, daß mich andere Verkehrsteilnehmer einfach mal pro forma als Raser abstempeln.
Meine Erfahrung: Wenn es wegen irgendeinen Vergehens nötig wird, außenstehende Zeugen zu befragen, stufen die ein rotes Auto generell als Schnellfahrer ein. Gottseidank ist diese Problematik der Polizei aber bekannt und wird von vornherein mit einberechnet .
Den Sicherheitsaspekt der auffälligen Farbe sollte man auch herausstellen, wenn mir so ein Fiesta - fahrendes Einkaufsweibchen irgendwie mal in die Karre fährt und angibt mein Auto übersehen zu haben, lasse ich ihr den Führerschein wegen Fahruntüchtigkeit abnehmen (was würde so Eine bei einem z.B. grauen Polo machen?)
Auf der Autobahn hat das Rot in Verbindung mit dem offenen Maul des MII ein geradezu brutales Überholprestige. Man braucht nie die allgemein übliche Überholwunschandeutungskrücke "Lichthupe", die Anderen hupfen nach einem Blick in den Rückspiegel ganz von alleine auf den ihnen zustehenden Platz in der rechten Fahrspur .
Man fährt mit Rot einfach entspannter schnell .

Gruß.
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten