Thema: 3er E46 320d oder 330d
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.03.2003, 18:17     #9
jan   jan ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-71069 Sindelfingen
Beiträge: 837

Aktuelles Fahrzeug:
A8 4,2TDI+/TTR225
Hi!
Alarmanlage: Überflüssig

Lordosenstütze: wichtig, allerdings sind die Sportsitze an sich nicht der Hit. Seitenführung der Lehne ist für Schlanke zu gering. Könnte enger geschnitten sein, so wie im 5er( oder im M3 verstellbar). Besser als die Seriensitze sind sie aber allemal. Wichtig: die manuelle Verstellung ist lausig und zu grob gerastert. Die Sitzflächenneigung ist nur bei den elektrischen "ideal" einstellbar.

Navi mit 16:9-Monitor is besser, da man die Alternativ-Routen sehen kann bzw auf einen Blick die berechnete Route sieht. Die ist nämlich nicht immer optimal. Beim Radionavi mußt du dich erst mühsam durch die Liste durchackern. Die berechnete Ankunftszeit ist zumindest bei meinem 16:9(im 5er) unbrauchbar, da sie die momentan-Geschwindigkeit zu sehr berücksichtigt. Dadurch extrem große Ausschläge nach oben und unten. Der folgende Straßenverlauf (Stadt, Landstraße, Autobahn wird wohl zu Null% berücksichtigt.
Hat bei meinem Radionavi im 3er besser funktioniert.

Ich würde heute ein Becker traffic Pro o.ä. nehmen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt bei den BMW-Lösungen (egal ob Radio, Navi oder Telefon) nicht.


320er oder 330er? Wenn du Cruiser bist, reicht der 320er. Auf der Autobahn ist der leise genug. Willst du die TDI-Fraktion auf ausreichend Abstand halten, dann den 330er. Vor allem den neuen.

Durchladesystem: nie mehr ohne...

Gruss, Jan
Mit Zitat antworten