Thema: 3er / 4er allg. Kühlwasserverlust?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.03.2003, 13:39     #5
Moppi   Moppi ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Moppi
 
Registriert seit: 09/2002
Beiträge: 892

Aktuelles Fahrzeug:
E46 330ig Touring / Audi A4 B6 1.8T LPG
Hi,

so ich hab´ mal wieder eine Leiche aus dem Keller geholt.

Also Kühlwasserverlust.

Da ich nächsten Freitag in den Urlaub fahre und in der Woche keine Zeit habe, heute schon mal das Auto klargemacht. So routinemässig gewaschen, gesagt, Öl- und Servostand gecheckt, zum Schluß dann mal Kühlwasser geprüft und siehe da Behälter leer.
Man konnte bis unten durchschauen. Habenatürlaich erstmal einen Schreck bekommen, wegen ZKD oder so.
Habe dann unter den Wagen geschaut und da hingen dann auch ein paar Tropfen auf der linken Seite, also dort wo der Ausgleichsbehälter sitzt.
Da ich nicht erkennen konnte wo es herkommt, habe ich alles abgewischt und die Schrauben mal nach gezogen. Die kleine Ablass schraube war fest, aber due große Kunststoffsechskantschraube ließ sich nachziehen.
War´s das nun, oder kann auch der Behälter undicht sein?
Kann man das irgendwie prüfen, abdrücken, oder so?
Wenn ja was wird es etwa kosten?

Vielen Dank
__________________
Es ist kein Zufall, dass in dem Wort "Ingenieur" auch das Wort "Genie"steckt.

Warum E10? Ich kann auch ohne Alkohol Spaß haben.
Mit Zitat antworten