Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.02.2003, 21:41     #6
stevie323iA   stevie323iA ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-16540 Hohen Neuendorf
Beiträge: 232

Aktuelles Fahrzeug:
X3 2.0dA

OHV-BX 3
Der Verbrauch scheint normal zu sein. Auf der Bahn/Landstraße bzw. Gebirge (war gerade in Oberbayern) sind es so 8-9l/100 km, In der Stadt habe ich immer so 13-14 Liter.

An die Lambdasonde hab' ich auch schon gedacht, die wird ja nicht ewig halten und regeln. Der Motor hat jetzt 145.000 km auf der Uhr.
Bei meinem früheren Renault 19 wurde die Sonde bei 160.000 erneuert, weil er sonst die ASU nicht geschafft hätte.
Damals hatte ich bei dem R19 aber keine ähnlichen Vorfälle.

Ich habe auch in die BMW Werkstätten nicht so ein großes Vertrauen. Ich denke eben immer, die wollen einen über'n Tisch ziehen, bzw. denken die man hat einen Haufen Geld nur weil man BMW fährt und da soll man sich nicht so haben bei einer Reparaturrechnung von mehreren Hundert Euro.

Weil nur damals der hintere rechte Reifen abgefahren war wollte mir ein Meister bei BMW eine Achsvermessung für 200 Euro andrehen.
Was war' s am Ende: ein defektes Längslenkerlager. Hat der Stinnes Reifendienst preiswert und gut erledigt.

Bei VW mit meinem Golf II eine noch schärfere Sache damals:
Es sollte ASU gemacht werden für 60 DM. Die Rechnung lautet am Nachmittag 500,-. Wasserpumpe und Zahnriemen und etliche Kleinteile!!
Meine Freundin hat Rabatz gemacht, so dass wir letzendlich nur die Teile bezahlt haben.

Also machts mal gut.

Fehlerspeicher auslesen? Was kostet dies denn so zirka?
__________________
meiner
Userpage von stevie323iA
Mit Zitat antworten