Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.02.2003, 11:47     #1
Blue Rabbit   Blue Rabbit ist offline
Senior Guru
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 5.662
frage an 330er fahrer: eigenartiges vollastverhalten

hi,

mir ist eigentlich schon immer folgendes phänomen aufgefallen, welches ich bis heute allerdings nie mit objektiven zeitmessungen getestet habe:

bei meiner täglichen bab fahrt habe ich ca. 10 km leichten anstieg auf dem heimweg. hier schafft es die mühle nicht im 5ten bis an den begrenzer zu drehen. je nachdem wie er drauf ist (laune, klima, wind, optimax ...) kommt er so auf 244 - 248 (analogtacho). wenn ich allerdings das pedal ca. 3/4 tel fahre schafft er auch so seine 240 - 244. drückt man dann ganz durch, ändert sich zwar das motorengeräusch, aber eigentlich passiert nichts mehr. auch in der beschleunigungsphase habe ich den subjektiven eindruck, dass wenig unterschied im 5ten zwischen 3/4tel und vollgas besteht.
könnte dies ein drosselmechanismus sein wie z.b. vom durchmesser etwas "zu kleine" ventilsitze, der bmw ermöglicht in einem M54 upgrade etwas mehr leistung anzubieten?
mir ist schon klar, dass durch e-gas der pedalweg nicht linear auf die drosselklappe einfluss nimmt - trotzdem passt irgendwie die änderung des motorengeräusches und des mehrverbrauches nicht zur leistungsentfaltung.
haben andere 330er fahrer hier diese erfahrung auch schon gemacht?

ciao claus
__________________
Besser 1000 kg als 1000 PS
Mit Zitat antworten