Thema: 3er E46 E46 diesel oder Benzin?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.01.2003, 08:18     #54
Gunnar   Gunnar ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Gunnar
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 7.249

Aktuelles Fahrzeug:
E30 325i, E46 330it LPG, E30 325i Cabrio
Re: Re: @powerboat

Zitat:
Original geschrieben von Powerboat3000
Genau da sehe ich das Problem beim Benziner. Man muss zurückschalten bzw. die Gänge voll ausfahren, um maximale/hohe Leistung zu erreichen. Wenn ich da an den Spritverbrauch denke... Du hast geschrieben, dass Du zum überholen so vorgehst, dass Du zurückschaltest, um eine entsprechend hohe Beschleunigung zu erzielen. Ich bin jemand der die Beschleunigungspotentiale des Motors nicht nur dann gerne nutzt, wenn gerade jemand überholt wird, sondern immer dann wenn die Straße gerade frei ist. Das würde bei einem Benziner einen enormen Spritverbrauch bedeuten. Beim Diesel relativiert sich ein derartiges Fahrverhalten beim Spritverbrauch wieder. Deswegen finde ich dieses Fahrzeug besser, einfach weil ich das Leistungspotential ständig abrufen möchte.
Benziner erreichen ihr Leistungsmaximum bei ~6000 Upm, Diesel bei ~4000 Upm. Das hat nunmal zur Folge, das man beim Benziner, wenns schnell gehen soll, ein bisschen drehen muss.
Bei einem aufgeladenen Benziner trifft man übrigens (im unteren Drehzahlbereich) auf dasselbe Verhalten, wie es die Turbodiesel an den Tag legen.

Die Anfahrschwäche ist beim 330d angeblich nicht so ausgeprägt bzw nicht vorhanden. Zumindest beklagen sich hier immer nur die 320d Fahrer darüber

Gruss,
Gunnar
Userpage von Gunnar
Mit Zitat antworten