Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.01.2003, 09:07     #1
HAN Oli   HAN Oli ist offline
Senior Guru
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Saarland
Beiträge: 5.592

Aktuelles Fahrzeug:
328 Touring
Neue F1 Regeln

Gerade gelesen:

Ab sofort verboten ist:

- Jeglicher Funkverkehr zwischen dem Fahrer und der Box. Schumi kann also nicht mehr mit seinem Superhirn Ross Brawn sprechen.
-Der Einsatz eines Ersatz-Autos. Falls jemand sein Auto im Training zerstört oder in der Aufwärmrunde ausfällt, ist raus.
-Die Telemetrie (Datenübertragung) vom Auto zur Box und umgekehrt wird gekappt. Die Techniker können so nicht mehr sehen, welches Problem am Auto während eines Rennens entsteht. Und sie können es nicht mehr (wie bei Ferrari und Mercedes oft passiert) per Funkbefehl ändern.
-Die Autos müssen nach dem Zeittraining abgestellt und dürfen bis zum Start nur noch unter strenger Beobachtung der Rennleitung berührt werden.
-Alle elektronischen Fahrhilfen wie Anfahrhilfe, Automatik, Traktionskontrolle werden abgeschafft! Der Fahrer muss wieder alles selbst machen.

ich begrüsse das, nicht um mschumi einzubremsen, sondern deshalb:
„Der Pilot muss das Auto alleine und ohne Hilfe fahren.“ steht im regelwerk....

PS: falls es ins motorsport soll, bitte dahin verschieben, denke aber, das dies ne revolutionäre änderung ist und deshalb mehr beachtung geschenkt werden darf als im motorsport-forum.

AUF DIE NEUE SAISON !
hier der link
__________________
cu, HAN Oli
_____
Userpage von HAN Oli
Mit Zitat antworten