Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.01.2003, 22:34     #2
neophoto   neophoto ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-63739 Aschaffenburg
Beiträge: 668

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 320CI (E46)

AB-X
Also ich habe ziemlich die selben Erfahrungen gemacht wie Du.

Daraufhin habe ich vor ein paar Wochen eine Mail an Webasto geschrieben. Hier die Antwort:

Zitat:
Zu Ihrer Feststellung das bei -3 Grad es im Fahrzeug nicht richtig warm wird, kann ich nur folgende Vermutung aussprechen das der Wasserkreislauf der Standheizung nicht korrekt durchgeführt wurde.
Der Wasseraustritt an der Standheizung (am Aluminium Rohr) muß zum Fahrzeug-Heizungswärmetauscher direkt an den Duo-Magnetventilen (Heizungsvorlauf) angeschloßen sein. Der Heizungswasserschlauch vom Zylinderkopf des Fahrzeuges (Original verbunden mit dem Duo-Ventil u. serienmäßiger Heizungsvorlaufschlauch) muß mit dem Wasserschlauch zu unserer Wasserpumpe am Heizgerät verbunden sein ( Schwarzes Kunststoffgehäuse ). Bitte prüfen Sie diese Installation.
Ich habe morgen einen Termin bei meinem Händler, um zu prüfen, ob die SH korrekt angeschlossen ist. Bin mir aber noch nicht sicher ob ich hingehe, da der Servicemeister meines Vertrauens Urlaub hat und ich von seinem Kollegen absolut nix halte! Evtl. gehe ich die Woche mal zu einer Boschwerkstatt.
Mit Zitat antworten